Vietnam Reisen und Myanmar, Kambodscha, Laos

Cần Giờ: Der beeindruckende Mangrovenwald

Can Gio

Eine Flache, von Palmen gesäumte Insel mit beeindruckendem Mangrovenwald, der angeblich als Filter für die stetig steigende Umweltverschmutzung durch die Stadt dient, liegt 25 km südöstlich von HCMS. Entstanden ist das Eiland durch Schlammablagerungen an der Mündung des Saigon-Flusses ins Meer. Statt aus Sand bestehen die Strände deshalb aus festem Schlick.
Das Mangrovengebiet Can Gio wurde, nachdem es im Krieg übel in Mitleidenschaft gezogen wurde, seit 1979 systematisch aufgeforstet und kann sich nun wieder sehen lassen: So sehr, dass es im Jahre 200 von der UNESCO in die Liste der schützenswerten Biosphären aufgenommen wurde. Der wilde Mangroven-Dschungel bietet vielen Tierarten Schutz und Nahrung und kann vom Boot aus erkundet werden: Das ganze Gebiet besteht aus 15 sumpfigen Inseln, die sich im Schnitt nur 2 m über den Meeresspiegel erheben. Der Can Gio-Mangrovenwald entstand durch Sedimentablagerungen der Flüsse Dong Nai und Long Tau und ist die Hauptsehenswürdigkeit. Mit mehr als 200 Tier- und 50 Pflanzenarten weist er eine hohe Artenvielfalt auf. Es lohnt sich mit einem Kajak durch die Wälder zu fahren.
Can Gio-Museum ist eine Ausstellung über die Natur der Umgebung. Weitere Exponate widmen sich der örtlichen Kriegsgeschichte, da der nahe gelegene Stützpunkt Rung Sac im Krieg von Gueillakämpfern genutzt und mittlerweile für Besucher nachgebildet wurde. Auf der Insel befindet sich außerdem der Can Gio-Waldpark, ein Schutzgebiet für Affen, in dem mindestens 100 Tiere leben. Ein Gebiet des Mangrovenwaldes, Vam Sat, ist berühmt für seine Salzgewinnung. Es gibt einen Salzwasserpool, der ein wenig an das Tote meer erinnert, und eine Show mit Salzwasserkrokodilen.
Der Strand von Can Gio bietet frische Luft und eine schöne Aussicht. Er erstreckt sich auf der südlichen Inselseite zum offenen Meer hin 10 km lang. Der großer Teil des Strandes ist nur für Krabbenfischer und Muschelsucher zugänglich. Doch kann man am Strand an ein paar Ständen Essen und Getränke kaufen. Darüber hinaus sieht man an klaren Tagen die Berge der Vung Tau-Halbinsel.
(Quelle: LP, SL)

Cần Giờ 01

Cần Giờ 02

Cần Giờ 03

Cần Giờ 04

Cần Giờ 05
(Fotos: Wikimedia)

 

Tags: 

 

Kontakt

Kim-Tours ist eine Marke von
Kim Nguyen Vietnam Tours UG

Schillerstraße 37, 80336 München
Tel.:
+49 (0)89-5384 9640 (Flugticket,Visum)     
+49 (0)89-5384 9641 (Touranfrage)
Fax:      +49 (0)89 - 5384 9642
E-Mail: info(at)kim-tours.de

Facebook Kim Nguyen Vietnam-Tours

 

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. : 09:00 - 13:00                 
                     14:00 - 18:00

 Fahren Sie zu uns :
mit dem MVV
mit dem Auto

Whatsapp / Viber: 0152 2692 0159

 

Newsletters

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Newsletter zu abonnieren