Vietnam Reisen und Myanmar, Kambodscha, Laos

CR01: Vietnam bis Kambodscha-Bootstour auf dem Mekong (6 Tage / 5Nächte)

Vietnam mit Kambodscha auf dem Boot

Mekong Flusskreuzfahrt vietnam kambodscha
Die wohl schönste Weise Vietnam und Kambodscha zu bereisen ist vom Mekong Delta aus auf dem Boot! Wie auch bei unseren privaten Rundreisen die den Mekong eingeplant haben, werden Sie immer wieder stoppen um an Land zu gehen und kleine Märkte und Handwerkerdörfer zu besuchen.
Unsere Bootstouren gehen von Can Tho nach Phnom Penh und Angkor Wat via Cai Be an ungeraden Daten oder von Cai Be nach Phnom Penh via Can Tho an geraden Daten 
Die Fahrt von Saigon nach Can Tho dauert ca. 4 Stunden, nach Cai Be ca. 2 Stunden.

6-Tages-Tour von Saigon nach Angkor Wat oder umgekehrt von Angkor Wat nach Saigon
mit “Mekong Eyes” /oder “mekong Eyes-Gecko(private boat)”.
Weiter unten finden Sie auch eine kurze Vietnam Kreuzfahrt Mekong delta

Reiseverlauf der Flusskreuzfahrt

1. Tag: Panorama-Flussfahrt(M/A)

Morgens holen wir Sie in Saigon am Hotel ab (District 1 und Teile von District 3) und bringen Sie nach Cai Be bzw. Can Tho. Gegen Mittag gehen Sie an Bord und machen es sich in Ihrer Kabine gemütlich. Genießen Sie das Mittagessen, während das Boot seine Fahrt durch die Arme und Kanäle des Mekong aufnimmt. Lehnen Sie sich zurück auf dem Sonnendeck oder in unserem Salon und genießen Sie die fantastischen Eindrücke – den üppigen Dschungel, kleine Kanälchen, den vielfältigen Alltag der Leute im Mekong-Delta.

Bei einem Landausflug spazieren Sie durch die üppigen Obstgärten oder Reisfelder. Schauen Sie zu, wie die freundlichen Einheimischen Lebensmittel verarbeiten oder Boote bauen. Lassen Sie den Tag bei einem Drink an der Bar ausklingen, während die Sonne über der grandiosen Wasserlandschaft untergeht.

2. Tag: Besuch eines schwimmenden Marktes(F/M)

Am nächsten Tag legt Ihr Schiff zu Sonnenaufgang ab. Sehen Sie zu, wie das Delta zu neuem Leben erwacht. In Cai Rang oder Cai Be steigen Sie auf ein Sampan um und erkunden das lebendige Gewirr eines schwimmenden Marktes mit seiner überbordenden Fülle an Tropenfrüchten und Gemüse.1 Hier können Sie nach Herzenslust Kostproben nehmen und mit den Händlern um Preise feilschen, bevor Sie zurück an Bord gehen, um ausgiebig zu brunchen.
1 Hinweis: Die schwimmenden Märkte im Mekong Delta sind keine Touristenmärkte sondern Großhandelsmärkte, auf denen Obst und Gemüse aus dem Mekong Delta verkauft werden. Dadurch schwanken die Anzahl der Verkaufsboote saisonal nach den Erntezeiten und der Nachfrage. Weiterhin werden in Vietnam vermehrt moderne Großmärkte errichtet. Dies kann dazu führen, dass auf den Märkten zu einzelnen Zeiten weniger Verkaufsschiffe unterwegs sind.
Gegen 11.30 Uhr gehen Sie von Bord. Wir bringen Sie mit dem Auto nach Chau Doc. Von der Straße aus bietet sich eine andere Perspektive auf die grandiose Wasserlandschaft. Sie übernachten stilvoll im Victoria-Hotel in Chau Doc (oder ** Alternative).

Mekong flusskreuzfahrt kambodscha angkor

3. Tag: Auf nach Kambodscha und Phnom Penh(F)

Ein Tuk Tuk bringt Sie am Morgen zur Ablegestelle, wo Sie auf das öffentliche Schnellboot nach Phnom Penh steigen. Am Pier in Phnom Penh werden Sie abgeholt.

Am Nachmittag besuchen Sie den beeindruckenden Königlichen Palast, in welchem die kambodschanische Königsfamilie wohnt und der zugleich ein Symbol für die Nation darstellt. Wir erkunden die königlichen Gärten mit ihrer Fülle an tropischen Pflanzen. Wir schauen uns den Thronsaal an, in welchem die königlichen Empfänge stattfinden und wo auch die Krönung des kambodschanischen Königs stattfand. Als nächstes besichtigen wir den eisernen Pavillon Napoleon III, welcher ein Geschenk des französischen Imperators im 19. Jahrhundert war. Danach geht es weiter zur silbernen Pagode, die ihren Namen aufgrund der 5000 silbernen Kacheln, welche den Boden fliesen, hat. Jede Fliese wiegt 1kg! Hier befinden sich auch einige der wertvollsten Schätze des Landes, darunter eine lebensgroße Buddhastatue, die mit 9584 Diamanten besetzt ist. Der größte hat 25 Karat… Außerdem findet sich hier ein smaragdfarbener Buddha aus Baccarat-Kristall, welcher zugleich namensgebend für den Tempel ist: Wat Preah Keo (Tempel des smaragdfarbenen Buddhas).

Wir verlassen den königlichen Palast und gehen weiter zum Nationalmuseum, das ganz in der Nähe ist. Hier befindet sich die feinste Skulpturen-Kollektion der Angkor Zeit. Das schöne Gebäude wurde zwischen 1917 und 1920 fertig gestellt und verfügt über einen ansprechenden Innenhof mit Sammlungen der vor Angkor, Angkor und nach Angkor Zeit. Wir schauen uns besonders die unglaublichen Sandstein-Skulpturen von Angkor und die aufwändigen Bronzefiguren an.

Danach geht es weiter zu Wat Phnom, einem Wahrzeichen der Stadt. Auf einem der wenigen Hügel der Stadt wurde 1373 die erste Pagode errichtet, um Buddha Statuen unterzubringen. Sie wurde von einer Frau mit dem Namen Penh entdeckt, diese gibt der Stadt ihren heutigen Namen: Phnom Penh (Hügel von Penh). Kambodschaner kommen gerne hierher, um für Glück in der Liebe und dem Leben, sowie für Arbeit und Prüfungen zu beten. Daher ist hier immer viel los.


Übernachtung im Hotel

4. Tag: Phnom Penh nach Siem Reap über Sambor Prei Kuk(F/M)

Wir verlassen Phnom Penh am Morgen und reisen in Richtung der Provinzhauptstadt Kompong Thom. Unterwegs ist es möglich in Skuon zu halten, auch ‘Spiderville’ genannt, wo Sie die lokale Delikatesse deep fried tarantula, frittierte Vogelspinne, probieren können.

Es geht weiter zu der eindrücklichen Stadt Isanapura, ein Hindutempelkomplex, heute bekannt als Sambor Prei Kuk, wo wir von Einheimischen zum Mittagessen eingeladen werden. Mit einem Ochsenkarren oder Fahrrädern gehen wir anschließend auf Entdeckungsreise zu den Tempeln. Isanapura war die erste große Tempelstadt in Südostasien und steht im friedvollen Gegensatz zu den berühmten Tempeln Angkors. Die Tempel in Isanapura auf dem Weg nach Angkor Wat zu besichtigen, gibt Ihnen einen faszinierenden Einblick in die chronologische Entwicklung der Tempel-Architektur während des Khmer Imperiums. Später geht die Reise weiter auf dem National Highway 6, einer alten Angkor Straße. Wir besichtigen auch die historischen Angkor Brücken in Kompong Kdei. Die Spean Praptos (auch Praptos Brücke) hat mehr als 20 Bögen und ist ein spektakuläres Bauwerk, was die Annahme verstärkt, dass die Khmers die Römer Südostasiens waren.

Weiter geht es nach Siem Reap, wo wir am späten Nachmittag ankommen. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Angkor Tour(F/M)

Der Tag heute beginnt früh und wir fahren in der Morgendämmerung zu den Überresten des Ta Prohm Tempels. Dieser wurde der Natur überlassen, als Erinnerung an die fortwährenden Kräfte der Natur, welche tausende von Dynastien überdauern und sich auch von Dramen der menschlichen Geschichte nicht beeindrucken lassen. Der französische Entdecker Henri Mouhout fand diesen Tempel im Jahre 1860. Der Ta Prohm Tempel wurde genau so belassen, wie er vorgefunden wurde. Viele Baumwurzeln überwuchern die Überreste des Tempels. Hier bekommt man ein gutes Gespür für den Lauf der Zeit.

Anschließend geht es weiter zu der großen Pyramide von Takeo, einem der höchsten Tempel in Angkor, welcher Ende des 10. Jahrhunderts gebaut wurde, jedoch niemals vollendet wurde. Manche Menschen behaupten, dies sei aufgrund eines Blitzeinschlags während der Bauarbeiten, andere wiederum sagen, dass es einfach zu schwierig war den harten Sandstein zu formen.

Weiter führt uns unsere Route zum Tempel Banteay Samre, einem schönen restaurierten Tempel aus der Angkor Zeit. Dieser ist anders als die Tempel in der Umgebung: aus rotem Sandstein und mit vielen Aufwändigen Verzierungen übersät.

Wir setzen unsere Entdeckungstour weiter nördlich fort und fahren in das traditionelle Dorf Preah Dak, um Angkors Kunstgalerie Banteay Srei zu besuchen. Der kleine pinke Tempel ist das Juwel der Angkor Skulpturen Zeit. Die Schnitzereien sind die schönsten von ganz Kambodscha. Der Name bedeutet „Festung der Frauen“, da die Skulpturen einfach zu fein für raue Männerhände waren. Ursprünglich wurde der Tempel dem späteren Teil der Angkor Zeit zugerechnet, Inschriften belegten jedoch, dass er von Brahman im Jahre 967 gebaut wurde. Es wird jedoch auch vermutet, dass die Inschriften von einem anderen Gebäude, welches genau an dieser Stelle vor dem Tempel stand, stammen könnten.

6. Tag: Angkor Tour(F/M)

Wir starten den Tag wieder früh zu Sonnenaufgang und fahren zur Mutter aller Tempel, Angkor Wat. Es wird angenommen, dass dies das größte religiöse Gebäude der Welt ist. Außerdem stellt er eine perfekte Verbindung von Symbolik und Symmetrie dar. Angkor Wat ist eine Quelle für Stolz und Kraft für alle Khmer. Dieser von König Suryavarman II im 12. Jahrhundert gebaute

empel ist der bekannteste von Angkor. Hier machen wir auch ein Frühstücks-Picknick. Nachdem die meisten Leute gegangen sind, besichtigen wir den Tempel in Ruhe und ungestört. Wir versuchen auch die Mysterien zu enträtseln, welche in Reliefen mit Szenen aus Kämpfen gegen die Cham und dem täglichen Leben während der Angkor Zeit dargestellt wurden. Diese Schnitzereien erstrecken sich über fast einen Kilometer und sind damit eines der längsten Kunstwerke der Welt.
Dem Weg der Gläubigen und zugleich den Zerstörern folgend, besuchen wir die höheren Ebenen des inneren Heiligtums. Schließlich erreichen wir die Zinne, das heilige Herz Angkor Wats.
Am Nachmittag besuchen wir Angkor Thom, eine ummauerte Stadt, welche das Meisterstück von König Jayavarman VII war. Nach der Besetzung durch die Cham von 1177 bis 1181 beschloss der neue König eine uneinnehmbare Festung im Herzen seines Reiches zu bauen.

Wir starten die Tour mit einem Besuch der Terrasse von Leper King, einer Plattform, welche das königliche Krematorium war. Ursprünglich dachte man die dortige Statue sei Leper King selbst. Nun wird jedoch angenommen, dass es sich um Yama, den Gott des Todes, handelt. Wir gehen weiter vorbei an der Terrasse der Elefanten, welche einst als Aussichtsplattform für den König diente, um Paraden, verschiedene Vorführungen und traditionellen Sport zu beobachten. Am südlichen Ende liegt einer der schönsten Tempel von Angkor, der Baphuon, aus der Zeit von Uditayavarman I im 11. Jahrhundert. Die Franzosen haben hier ganze Arbeit mit der Renovierung geleistet, weshalb der Tempel jetzt wieder für Besucher geöffnet ist.
Schließlich besichtigen wir noch den schönen Bayon Tempel. Jeder der 54 Türme ist mit den vier Gesichtern von Avalokiteshvara (Buddha des Mitgefühls) verziert. Diese großen Köpfe starren alle in verschiedene Kompassrichtungen und strahlen Macht und Kontrolle mit einer Spur von Mitleid oder Mitgefühl aus – ein perfekter Mix um dieses Reich zu beschreiben.

Mekong flusskreuzfahrt kambodscha angkor

TOUR PREIS 2 Personen :
ab 885.- EUR/ "Mekongeyes"
 ab 795,-EUR / "Geckoeyes"
(privates Boot)

Neben dieser privaten Mekong Kreuzfahrt, bieten wir auch die Bassac cruise(u.a./siehe unten) an

Flusskreuzfahrt lässt sich mit individuellen Reisetagen verlängern - gehen Sie auf den button:

Touranfrage
oder Infos unter Telefon: 089 5384 9641

Preise der Mekong Cruise (in € / pro Person)

 
Mekongboot Hochsaison(OKT-März) Nebensaison(April-SEP)
Mekong Eyes 960.- 885.- €
Dragon eyes  folgt folgt

 




Hotel Class

3* Hotel

4* Hotel

Chau Doc

Chau Pho

www.chauphohotel.com

Victoria Chau Doc

www.victoriahotels-asia.com

Phnom Penh

Cardamom Hotel

www.cardamomhotel.com

Sunway Hotel

www.sunway.com.kh

Siem Reap

City River Hotel

www.CityRiverHotel.com

Tara Angkor Hotel

www.taraangkorhotel.com

Im Preis inbegriffen:

- Transfer von Saigon zur Ablegestelle

- Unterkunft in gemütlichen Doppel- oder Zweibettkabinen

- Englischsprachige Reiseleitung ( außer "private Boat")

- Mahlzeiten wie oben angegeben

- Mineralwasser in Ihrer Kabine

- Abstecher auf Sampans wie oben angegeben

- Transfer im Auto (mit Fahrer) von Can Tho / Cai Be nach Chau Doc

- Hotels (verschiedene Kategorien buchbar)

- Transfer zwischen Schnellbootpier und Hotel in Chau Doc bzw. Phnom Penh

- Schnellboot von Chau Doc nach Phnom Penh

- Sightseeing Touren und Privattransfer wie im Programm beschrieben in Pkw mit Klimaanlage

- Alle Eintrittsgebühren

Nicht im Preis inbegriffen:

- Getränke (außer das Mineralwasser in Ihrer Kabine)

- Visum für Kambodscha (das Visum erhalten Sie für ca. 20 USD an der Grenze zu Kambodscha. Bitte bringen Sie ein Passfoto mit!)

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben

- Deutschsprachige Reiseleitung ist auf Anfrage (gegen Aufpreis) möglich

- Früher Check-in / später Check-out Service

Route und Ausflüge können Gegenstand kurzfristiger Änderungen sein.

Ein Tipp für Sie in Siem Reap: Erleben Sie Phare – The Cambodian Circus. Damit genießen Sie nicht nur eine fantastische kulturelle Abendgestaltung, sondern unterstützen durch Ihren Besuch die Ausbildung junger Menschen im künstlerischen Bereich, und helfen so eine Zukunftsperspektive für diese Jugendlichen, die oft aus schwierigen Verhältnissen kommen, zu schaffen. http://www.pharecambodiancircus.org


Touranfrage

Vietnam Mekong Delta Kreuzfahrt mit der BASSAC CRUISE

PROGRAMM


TAG 1 : SAIGON – CAI BE – AN BORD BASSAC CRUISE                                                                    (F,M, A)

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und nach Cai Be gebracht. Mittags gehen Sie an Board der Bassac in Cai Be, wo Sie mit einem Willkommen-Drink erwartet werden. Mittagessen auf dem Oberdeck, während der Fahrt auf dem Tien Giang Fluss. Anschließend können Sie sich an Deck ausruhen oder die offene Bar genießen. Die Fahrt geht durch die Sand und Reisbargen im Cho Lach Kanal inmitten einer durch Trockenfrüchte und Holzschiffbau gekennzeichneten Landschaft. Besuch eines Dorfs am Rande des Mang Thit Flusses, eine einmalige Gelegenheit den Lebensstil und Gastfreundschaft der Einheimischen kennenzulernen. Spazieren Sie durch die umliegenden Orchideen oder Reisfelder. Zurück auf dem Schiff werden Sie mit einem Drink begrüßt. Die Schiffscrew wird Ihnen das Abendessen servieren, während die Bassac auf dem Mang Thit Fluss dem Sonnenuntergang entgegen gleitet. Die Bassac ankert übernacht direkt vor der Phuoc Huu Pagode in Tra On.
 
Mittag- und Abendessen auf dem Schiff.  Übernachtung auf dem Schiff.

TAG 2 : CAN THO – SAIGON  (F)

Das Frühstück wird für 6:30 vorbereitet, während das Schiff durch Tra Ons schwimmenden Markt fährt. Nach der Ankunft am schwimmenden Markt von Cai Rang verlassen Sie das Schiff, um auf einem kleinen Boot den schwimmenden Markt, die umliegenden „Arroyos“ und Gärten zu besuchen, anschließend Rückkehr zum Ninh Kieu Pier. Ankunft in Ninh Kieu, Can Tho, am späten morgen für die Rückfahrt nach Saigon 

Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung bis zu Ihrem Flughafentransfer für Ihre Abreise.
Transfer zum Flughafen für Ihren Rück-oder Weiterflug.

Wichtig: In dieser Tour sind Änderungen vorbehalten je nach Wetterbedingungen.
Diese Tour trifft auf weitere Personen, die maximale Kapazität des Schiffes BASSAC I besteht aus 12 Passagiere in 6 Kabinen.
Die neue BASSAC II hat 12 Kabinen und kann bis 24 Personen unterbringen.
Das Schiff fährt bereits mit einer Buchung von mindestens 2 Personen.
Deutschsprachige Reiseleitung auf der Bassac Cruise ist auf Wunsch möglich gegen Aufpreis.

TOUR PREIS 2 Personen :
ab 325.- EUR

"Bassac Cruise" http://transmekong.com

Im Preis inbegriffen:

- Transfer von Saigon zur Ablegestelle

- Unterkunft in gemütlichen Doppel- oder Zweibettkabinen

- Englisch-französichsprachige Reiseleitung

- Mahlzeiten wie oben angegeben

- Mineralwasser in Ihrer Kabine

- Abstecher auf Sampans wie oben angegeben

- Transfer im Auto (mit Fahrer)

Sighthtseeing Touren - Alle Eintrittsgebühren
 

Tags: 

 

Kontakt

Kim-Tours ist eine Marke von
Kim Nguyen Vietnam Tours UG

Schillerstraße 37, 80336 München
Tel.:
+49 (0)89-5384 9640 (Flugticket,Visum)     
+49 (0)89-5384 9641 (Touranfrage)
Fax:      +49 (0)89 - 5384 9642
E-Mail: info(at)kim-tours.de

Facebook Kim Nguyen Vietnam-Tours

 

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. : 09:00 - 13:00                 
                     14:00 - 18:00

 Fahren Sie zu uns :
mit dem MVV
mit dem Auto

Whatsapp / Viber: 0152 2692 0159

 

Newsletters

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Newsletter zu abonnieren