Vietnam Reisen und Myanmar, Kambodscha, Laos

IC06: Gruppenreise Vietnam( Kambodscha) per E-Bike

Vietnam E Bike Fahrradreise

Majestätische Landschaften, alte Königsstädte, bunte Märkte und duftende Plantagen: Diese Reise durch zwei faszinierende Länder Südostasiens ist ein Fest für die Sinne.
Lernen Sie ein faszinierendes, fernes Land mit all seinen Menschen, Landschaften, Köstlichkeiten und Geschichten aus den unterschiedlichsten Perspektiven kennen: mit dem E-Bike auf dem Wolkenpass, auf der Rikscha durch Chinatown, zu Fuß durch archaisch schöne Tempelanlagen und per Schiff der Sonne entgegen. Die Gruppentouren werden von unserem Partner Belvelo durchgeführt und beachten Sie auch unsere individuellen Vorprogramme und Badeverlängerung.
NEU: ab 2018 Vietnamreise verlängert, Kambodscha optional !

Vietnam und Kambodscha mit allen Sinnen erleben
- per E-Bike über Wolkenpass und um Angkor Wat

Programm der E-Bike Gruppenreise:

1. Tag Anreise nach Vietnam(Flug ab Deutschland)

2. Tag Marmorberge von Danang

Willkommen in Vietnam! Am Flughafen in Saigon erwartet Sie bereits der deutschsprachige Reiseleiter. Zusammen mit der gesamten Gruppe fliegen Sie nach einem kurzen Kennenlernen weiter nach Danang. Dort angekommen, legen Sie auf dem Weg ins Boutique Resort Hoi An einen Stopp ein. An den imposanten Marmorbergen kann man einfach nicht vorbeifahren! Die Pagoden, Buddha- Statuen und reich verzierten Tempel entführen Sie auf die mystische Seite Vietnams. Beim abendlichen Willkommensessen lernen Sie landestypische Köstlichkeiten besser kennen und stimmen sich mit der Gruppe auf ein gemeinsames Abenteuer ein.

3. Tag Tempel, Brücken und Kräuterdorf

Einst war die mittelalterlich anmutende Stadt Hoi An Vietnams kosmopolitischster Hafen. Sie spüren den Glanz der Stadt, während durch die Altstadt schlendern: antike Häuser, uralte Gräber, prunkvolle öffentliche Gebäude, mit viel Liebe geschmückte Pagoden und wunderschöne Brücken. Nach dem Genuss einer traditionellen Nudelsuppe besteigen wir gestärkt unsere E-Bikes. Unser Reiseleiter erklärt uns kurz und verständlich die Funktionen unserer Räder und schon kann es losgehen!
Mit Rückenwind fahren wir entlang des Thu Bon- Flusses 15 km durch die malerische Landschaft. Plötzlich tauchen endlos lange Kräuterfelder auf. Der frische Duft von Zitronengras, Koriander und Melisse ist großartig. Auf dem Weg zum Strand winken uns die einheimischen Bauern mit ihren großen Strohhüten von ihren Feldern zu. Am Abend kehren wir in unser Hotel zurück.

4. Tag Über den Wolkenpass nach Hue

Gestärkt vom reichhaltigen Frühstück geht es schon auf die heutige Strecke. Mit rund 45 km ist sie die längste unserer Reise. Aber mit dem E-Bike schweben wir förmlich auf dem Wolkenpass. Umgeben von saftig-grünen Bergen und mit atemberaubendem Blick auf das offene Meer düsen wir in Richtung Hue. Die Kaiserstadt liegt am Ufer des Parfüm-Flusses und zieht mich mit ihren geheimnisvollen Kaisergräbern, wunderschönen Pagoden und historischen Denkmälern sofort in ihren Bann. Wir erreichen unser Hotel für die nächsten zwei Tage. Das Pilgrimage Village Resort ist eine Oase für alle Sinne!

alte Kaiserstadt mit dem E Bike

5. Tag Die Kaiserstadt Hue

Wir beginnen den Tag mit einer kleinen Radtour zum Fluss, von dem aus uns ein Boot zur Thien Mu-Pagode bringt. Während Sie die Fahrt genießen, sehen Sie die Pagode schon. Majestätisch steht sie zwischen zwei Pfeilern auf einer Anhöhe, die wie ein Tor zu einer anderen Welt wirken. Die Pagode der himmlischen Frau ist mit sieben Stockwerken die Höchste in Vietnam. Unsere sich anschließende 30 km lange Fahrradtour führt uns weiter zu den schönsten Orten der Stadt. In einem typischen Gartenhaus werden bei regionalen Köstlichkeiten dann die Geschmacksnerven verwöhnt.

6. Tag Von der verbotenen Purpurstadt nach Saigon

Heute gönnen wir unseren Fahrrädern eine kleine Pause und erkunden zu Fuß die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt Hue: die alte Kaiserstadt, deren Ruinen von der einstigen Pracht zeugen( E-Cars in der riesigen Anlage der Zitadelle aber verfügbar). Das UNESCO-Weltkulturerbe ist ein stummer Zeitzeuge inmitten von angelegten Gärten, einer Baumschule und prächtigen Seerosenteichen. Wir verlassen die geschichtsträchtige Stadt und fliegen nach Saigon, das wir bei einer Stadtführung kennenlernen. Das moderne Hotel Harmony Saigon spielt bei der Dekoration mit den Einflüssen der westlichen und der asiatischen Welt. Die Vielfalt Vietnams beeindruckt  immer wieder aufs Neue!

7. Tag Mit der Rikscha durch Chinatown

Frühmorgens bringt uns der Reisebus in das etwa zwei Stunden entfernte Cu Chi. Strahlende Kinderaugen begrüßen uns im dortigen Waisenheim und wir erfahren viel über die Bedeutung des Heimes. Ein weiterer Höhepunkt erwartet uns im Anschluss: Die legendären Tunnelsysteme der Viet Cong. Ein waschechter Veteran führt uns durch die Tunnel von Cu Chi und macht die Tour durch das Erzählen persönlicher Erlebnisse und Anekdoten zu einem richtigen Abenteuer! Mit originalen Fahrrad-Rikschas lassen wir uns am Nachmittag durch das chinesische Viertel Cho Lon kutschieren. Ach, hätten die Fahrer doch auch solche E-Bikes wie wir.
Am Abend treffen wir uns im Harmony Saigon zum Abendessen.

Fahrradreise Vietnam und Kambodscha

8. Tag Mekong-Delta

Endlich wieder rauf aufs Fahrrad! Völlig mühelos und voller Freude auf die Strecke durch die ursprüngliche Landschaft des Mekong-Deltas fahren wir nach einer kurzen Busfahrt los.
Wir fahren durch endlose Reisfelder und unberührte Natur – erstaunlich schnell, aber dennoch genüsslich.
Auf dem Weg zum Nam Cat Tiem-Nationalpark halten wir an und schauen uns eine Kautschukplantage an. Auf dem Rad geht’s ungefähr 30 km durch Minderheitendörfer und vorbei an Pfefferplantagen bis nach Ta Lai, wo ein frisch zubereitetes Mittagessen auf uns wartet. Wow, ob ich jemals wieder so gut essen werde wie auf dieser Reise? Am Nachmittag erreichen wir den Nam Cat Tiem-Nationalpark, der schon seit 1978 unter Naturschutz steht. Mit etwas Glück sehen wir sogar Elefanten, Malaienbären und die riesigen Gaurbullen. Wir übernachten in der Cat Tien Jungle Lodge direkt an der Parkgrenze.

9. Tag Palmengärten und Köstlichkeiten

Heute lassen wir das Rad mal stehen und fahren mit der Fähre und dem Jeep zum Ausgangspunkt unserer kleinen Wanderung. 6 km geht es durch den Wald zum Krokodilsee. Der macht seinem Namen alle Ehre, denn wir haben Glück und sehen wirklich einige dieser urzeitlichen Echsen. Am Seeufer, mit genügend Sicherheitsabstand zu den Krokodilen, genießen wir unter freiem Himmel unser Picknick. Danach geht’s zu Fuß wieder zum Parkausgang. Am Nachmittag relaxe ich am Pool und lasse die bisherige Zeit in Vietnam Revue passieren.

10. Tag  Chien Khu D und Saigon

Ganz entspannt fahren wir am Vormittag in Richtung Saigon. Nah am Park radeln wir am Tri An-Staudamm vorbei, durch grüne Wälder und typische Dörfer. Überall werden wir freundlich begrüßt. Auf dem Fahrrad werden wir Teil des Landes. Im ehemaligen Kriegsgebiet am Ba Hoa-See berichtet uns unser Reiseleiter eindrucksvoll von der schrecklichsten Zeit der jüngeren Geschichte Vietnams. Am späten Nachmittag geht es weiter nach Saigon, wo ich im wunderschönen Liberty Central Saigon logiere.

11. Tag Die schwimmenden Märkte im Mekong delta

Völlig mühelos und voller Freude auf die Strecke durch die ursprüngliche Landschaft des Mekong-Deltas fahren wir nach einer kurzen Busfahrt los. Etwa 35 km legen wir zurück, fahren durch endlose Reisfelder und Natur – erstaunlich schnell, aber dennoch genüsslich. Plötzlich überholt uns ein Moped. Und ich traue meinen Augen nicht: Eierpaletten türmen sich vor und hinter dem Fahrer bis auf die Höhe seines Kopfes auf! Ich kann mir ein Lächeln nicht verkneifen – wirklich verrückt. Ich bin froh, dass uns unser bequemer Reisebus weiter nach Cai Be bringt. Im Mekong Riverside Resort genieße ich inmitten üppiger tropischer Obstgärten den Duft von frischen Pomelos und die malerische Aussicht auf den Mekong.

12. Tag Mekong-Palmengärten und Köstlichkeiten

Auf der 40 km langen Strecke durch die Region Cai Lay habe ich das Gefühl, das wirkliche Vietnam zu erleben! In den kleinen Dörfern kommen wir ins Gespräch mit Einheimischen und können sogar ungewöhnliche lokale Spezialitäten kosten. Was für ein Erlebnis! Die üppigen Palmengärten sind ein perfektes Fotomotiv. Nach ein paar Kilometern kommt mir schon der wunderbare Duft von frischem Obst entgegen. Das Wasser läuft mir im Mund zusammen, als ich die endlos blühenden Plantagen sehe. Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich zuerst probieren möchte. Saftige Papaya, Pomelo, Jackfrucht, Ananas und winzige Bananen versüßen meine Rückfahrt ins Resort.

13. Tag Mekong-Kreuzfahrt nach Can Tho

Die ersten Sonnenstrahlen verschlafe ich heute einfach mal. Am späten Vormittag gehe ich ausgeschlafen mit meiner Gruppe an Bord der Le Cochinchine, das ist eines der modernsten Schiffe der Region. Es erinnert mich an die traditionellen Schiffe, die ich so wunderschön fand. Wir werden den ganzen Tag und sogar die Nacht auf diesem außergewöhnlichen Schiff verbringen. Für mich das erste Mal und deshalb ein willkommenes Abenteuer. Die einzigartige Landschaft des Mekong-Deltas und der Alltag der Menschen ziehen wie in einem Film an mir vorbei. Nur die ständig neuen Gerüche und Geschmackserlebnisse beweisen mir, dass ich alles real erleben darf. Ob es etwas Romantischeres gibt, als einem Sonnenuntergang entgegenzufahren?

14.Tag Mekong delta

Am Morgen laufen wir in Can Tho ein und erleben vom Deck unseres Schiffes aus, wie das Mekong-Delta zu neuem Leben erwacht. Nach dem Frühstück werden wir von einem kleinen Boot abgeholt und erleben die Magie eines schwimmenden Marktes. Reis, Gemüse und Früchte aller Art werden auf dem Fluss gehandelt. Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auf den bunten Holzbooten türmen sich Berge aus Zuckerrohr, Kokosnüssen, Bananen und Mangos. Schon wieder läuft mir bei dieser Reise das Wasser im Mund zusammen. Auf dem Weg nach Saigon schauen wir uns noch ein altes Mandarinhaus in Binh Thuy an. Am Abend müssen wir uns leider schon von unserem Reiseleiter verabschieden.

15. Tag Ankunft zu Hause - oder Anschluß Angkor / Badetage

bayon tempel  E Bike reise kambodshca

Optionale Verlängerung Angkor/Kambodscha:
15. Tag Siem Reap – Erste Eindrücke von Kambodscha

Am Morgen laufen wir in Cai Be ein und erleben vom Deck unseres Schiffes aus, wie das Mekong-Delta zu neuem Leben erwacht. Ein kleines Boot bringt uns noch näher an all die kleinen Manufakturen, die z. B. Puffreis oder Reisschnaps herstellen. Eine tolle Gelegenheit, kleine Mitbringsel für meine Familie zu kaufen.
Gegen Nachmittag erreichen wir wieder die Großstadt Saigon, von wo aus wir nach Siem Reap fliegen. Sie werden empfangen von dem überaus freundlichen Service im Shinta Mani Resort.
Hier verbringen wir unsere letzten drei Nächte!
In den kleinen Dörfern kommen wir ins Gespräch mit Einheimischen und dürfen sogar ungewöhnliche lokale Spezialitäten kosten.

16. Tag Die Tempelanlage von Angkor

Kambodscha empfängt uns landestypisch, denn nach dem Frühstück fahren wir mit dem Tuk Tuk nach Angkor Thom. Während einer Besichtigung der Tempelanlage dürfen wir alle Sehenswürdigkeiten in ihrer vollen Pracht genießen. Ganz besonders imponieren die Elefantenterrassen mit dem Flachrelief der beinah lebensgroßen Elefanten.
Nach einer abenteuerlichen Tour durch den Dschungel fahren wir zum legendären Angkor Wat. Der Anblick verschlägt meinem wirklich die Sprache. Wie die Sonnenstrahlen das monumentale Bauwerk glänzen lassen! Und die riesigen Wurzeln der Bäume wie Krakenarme in die Anlage wachsen … ein echtes Weltwunder.

17. Tag Zu Fuß durch Siem Reap

Nach einem ausgiebigen Frühstück brechen wir zum Dorf Roluos auf. Hier gibt es Tempelbauten, die älter sind als die in Angkor. Die drei Tempel erheben sich majestätisch nebeneinander – ein toller Anblick. Vergeblich versuche ich, die wunderschönen, teils in Gold gehaltenen Inschriften zu entziffern. Was dort wohl stehen mag? Die Magie des Ortes ist einfach unglaublich.

18. Tag Tonle Sap-See und Abflug

Wie schnell die Zeit vergeht! Leider bricht heute schon der letzte Tag meiner wunderschönen Reise an. Der krönende Abschluss ist der Ausflug mit dem Boot auf dem größten Süßwassersee Südostasiens. Das UNESCO-Biosphärengebiet mit den schwimmenden Dörfern lässt mich in positiven Erinnerungen schwelgen. Das Wetter ist gigantisch, als würde Kambodscha uns feierlich verabschieden. Am Nachmittag heißt es dann Abschied nehmen. Die Gruppe ist mir wirklich ans Herz gewachsen und ich bin mir sicher: Das war nicht meine letzte E-Bike Reise!
17. Tag Ankunft zu Hause

TERMINE UND PREISE - 2017 Vietnam und Kambodscha(Tag 1-7,12-18)

               ohne Flüge     / mit Flügen

28.10.17 – 13.11.17 2.695 € /  3.895 €

18.11.17 – 04.12.17 2.695 € /  3.895 €

Vietnam only Tour ab 2018 wie oben Tag 1-15:

24.02.18 – 10.3 18  2.790€   /   3.950 €

24.03.18 – 07.4. 18  2.750€   /   3.890 €

20.10.18 – 03.11.18 2.750 €  /  3.790 €

03.11.18 – 17.11.18   2.690 €   /  3.790 €
 

 

Aufpreis für Einzelzimmer: 895 €

Rail & Fly innerhalb Deutschlands: 39 €

Innerdeutsche Anschlussflüge: auf Anfrage

Aufpreis Premium Economy auf Anfrage

Business Class-Aufpreis: auf Anfrage
 

 

Im Tourpreis beinhaltet:
Hotelübernachtung im Doppelzimmer
Alle Transfers an Land im klimatisierten Van/PKW
12 x Frühstück und Mittagessen, 5 x Abendessen wie aufgeführt)
Deutschsprechende Reiseleitung
E-Bike incl. Helm(keine Pflicht), persönliche Trinkflasche, Tasche
Eintrittsgelder
Bootsausflüge
Ratgeber „Vietnam-Laos-Kambodscha verstehen“ vom Studienkreis für Tourismus
Visagenehmigungsschreiben(„approvals“) für Visabesorgung( Neu: Visabefreiung Vietnam für deutsche Gäste bis 15 Tage Aufenthalt!, Kambodscha nun E-Visum online möglich)
Mineralwasser und Erfrischungstücher auf den Ausflügen
Reisesicherungsschein der „R+V Versicherung“

Nicht im Tourpreis beinhaltet:
Visagebühren( Vietnam für Deutsche bis 15 Tage Visafrei)
 


Touranfrage

Individuelle Vorprogramme:

Vietnam Erleben im Norden

1.Tag: Ankunft in Hanoi

Sie werden am internationalen Flughafen von Hanoi empfangen. Transfer durch das fruchtbare Red River Delta zur Stadt. Der Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Hanoi.

2. Tag: Hanoi Stadtrundfahrt (F, M)

Sie besuchen das Ho Chi Minh Viertel mit seinem Wohnhaus, einem Stelzenhaus, sein Mausoleum und die Ein - Pfahl - Pagode, einer der ersten Pagoden in Vietnam aus dem 11.Jhd. Sehen Sie weiterhin Van Mieu, den Tempel der Literatur, Vietnams erste Universität. Sehen Sie auch die im gotischen Stil erbaute Central Catholic Church und die Oper von Hanoi, im Schatten der hohen Bäume, ein Bild, das Sie durch ganz Vietnam begleiten wird - die alten und neuen Gebäude im Schatten altehrwürdiger, hoher Bäume. Das Altstadtviertel, das sogenannte Viertel der 36 Strassen, werden Sie mit einem Fahrradrikkschah erkunden, vorbei am Hoan Kiem Lake und dem Ngoc Son Tempel. Am Abend dann ein besonderer Leckerbissen - ein Besuch des Wasserpuppentheaters, einer uralten vietnamesischen Kunstform. Transfer zum Hotel und Übernachtung in Hanoi.

3. Tag: Hanoi –  Vicinities (F, M)

Tagestour zum antiken Dorf Duong Lam, bekannt für seien zwei königlichen Tempel und die Mia Pagode. Während Altstadt Ha Noi und Hoi An Relikte eines alten urbanen Lebensstil sind, ist Duong Lam Dorf ein wertvolles Erbe des ländlichen Lebens. Das antike Duong Lam Dorf hat eine Geschichte von mehr als 1200 Jahren und ist berühmt für seine mehr als 400-jährigen alten Häusern aus Laterit-Ziegeln. Mit dem Fahrrad erkunden Sie das Dorf und Sie sehen Brunnen, alte Häuser, Tempel und Pagoden, Teiche, usw. Weiter zur Tay Phuong Pagode mit ihren 79 hölzernen Statuen inmitten der idyllischen Umgebung des antiken Dorfes im Red River Delta, einer Mischung aus buddhistischer Pagode und Taoistischem Tempel. Auf dem Rückweg besichtigen Sie noch Van Phuc Seidenweberdorf. Übernachtung in Hanoi.

4. Tag: Hanoi – Ninh Binh (F, M)

Transfer südwärts nach Ninh Binh, um im Zentrum des Red River Deltas einige unberührte Dörfer inmitten der unendlichen Reisfelder zu besuchen. Sie besichtigen den Bich Dong Tempel und Überreste des antiken Königreiches Hoa Lu aus der Dinh Dynastie aus dem 10 Jhd. Mit einem kleinen Ruderboot geht es zu den Tam Coc Höhlen, der “Ha Long Bucht am Land”. Dann werden Sie eine Fahrradtour im Dorf unternehmen, verbringen Sie den Nachmittag. Übernachtung in Ninh Binh.

5.Tag: Ninh Binh - Halong - Dschunkenrundfahrt (F, M, A)

Am Morgen Transfer nach Ha Long, um dort an Bord einer Dschunke eine Rundfahrt durch die 1994 zum Weltkulturerbe ernannte Bucht zu unternehmen. Beim An Bord Kommen erhalten Sie einen Willkommensdrink, während unten in der Kabine bereits ein opulentes Mahl aus frischen Meeresfrüchten auf Sie wartet. Sie starten die Rundfahrt durch die mystische Bucht mit ihren mehr als 2000 Inseln, können eine Kajaktour unternehmen, im ruhigen Wasser der Bucht schwimmen, oder ganz einfach vom Sonnendeck aus die magische Landschaft genießen. Abendessen an Bord, und ehe Sie sich zur Nachtruhe in Ihre komfortable ar/con Kabine zurückziehen, haben Sie noch Gelegenheit an einem nächtlichen Fischzug teilzunehmen. Übernachtung  an Bord.

 
6. Tag: Ha Long – Hanoi - Danang (Brunch)

Genießen Sie den letzten Morgen an Bord mit der spektakulären Aussicht auf die Bucht, ein Brunch wird serviert während das Schiff langsam wieder gen Hafen segelt. Nach der Ankunft Transfer zurueck nach Hanoi, und weiter zum Airport zum Nachmittagsflug nach Danang gegen 17:00.
Transfer ins Hotel.

TOUR PREIS private Gruppe mit eigenem Fahrerguide ab 2 Personen circa :
3* Hotels: 675,-EUR/ p.P.
4* Hotels: 835,-EUR / p.P
.
 


Version Nordvietnam mit Mai Chau

Wie Nordtour davor aber 3. TAG  & 4. TAG : ländliches Ky Son

3. Tag: Hanoi – Ky Son Homestay (F, M, A)

Morgens  geht es westlich von Hanoi zum Ky Son Dorf (55 km) und  erreichen den  Mondgarten für einen 1.Besuch und werden von der Familie begrüßt, denn hier ist ein "homestay" eingeplant( auch kleines Hotel möglich). Sie werden mit Getränken willkomen geheißen, wie frischen grünen Tee. Man zeigt Ihnen wie die Familie lebt und arbeitet, vor allem den "Moongarden"  und Ky Son (lokaler Markt, Kindergarten).
Dann erhalten Sie einen kleinen Kochkurs und nehmen das Mittagessen ein. Entspannen Sie sich danach bei einer Handmassage, Ihre Finger in eine duftende Limonenschüssel mit den traditionellen Kräutern getaucht. Danach haben Sie viel Zeit sich mit Ihrem Guide zusammen mit der Gastfamilie über das lokale Leben, ihrer Kultu und Handel zu erfahren.
Wenn Sie etwas Vietnamesisch lernen wollen wollen, kann eines der Familienmitglieder Sie unterrichten.  
Am Nachmittag haben Sie die Wahl entweder der kurzen Fahrt von 6 km oder einer langen Fahrt der 12-Km-Hin- und Rückfahrt:
Kurze Fahrt:  Radtour um  Ky Son, Tam Son, Van Minh, und altem Bauernhof der Cham mit Halt jeweils zu einem Hausbesuch, das< für Sie gerne eine Tasse Tee bereit hält. Besuchen Sie den Kindergarten (wenn offen). Sprechen mit den Einheimischen über ihr tägliches Leben und Landwirtschaft. Sie können auch beim Pflügen oder Bilden von Reismatten helfen, Sämlinge umpflanzend, als Erntehelfer für Reis (oder Maniok, Getreide, süße Kartoffeln...) abhängig von der Erntejahreszeit.
Lange Fahrt:  Radtour Ky Son, Tam Son, Van Minh und Cham Bauernhaus, sowie altes Duong Lam Dorf entdecken und Mia Pagoda, Mong Phu Kommunalhaus besuchen... Dann per Rad zurück entlang den Ritualpfaden des Thing thac Dorf, um die Grabstätte von Ngo Quyen, Tempel von Phung Hung zu entdecken.
Kehren Sie zum Moongarden  zurück. Während auf Sie bereits ein Dampfbad wartet, sowie lokaleGetränke und Snacks wie Mais, süße Kartoffel, Maniok, Erdnüsse … (abhängig von der Jahreszeit) oder traditionellen Nachtisch kosten.
Dann genießen Sie traditionelles, erfrischendes Dampfbad mit duftenden Kraut (Zitronegras, pomelo Blätter, heilige Basilienkrautblätter). Oder genießen ein Fußbad in warmem Wasser mit Ingwer, Salz und medizinischen Kräutern vor der Schlafenszeit, auf jeden Fall wird es Ihnen tieferen Schlaf bringen.

4. Tag: Ky Son Homestay – Ninh Binh (F, M)

Morgens bekommen Sie die Exkurus in die traditionellen Yijinjing Übungen. Nach dem Frühstück, freie Zeit: Sie können sich zu Hause entspannen, es gibt auch eine Hängematte im Garten,  Fotografieren sich in vietnamesisch-traditioneller Kleidung, oder unterhalten sich zusammen mit den Guide mit den Menschen über Ihren Alltag bzw Zeit für weitere Entdeckung des Dorfes Ky Son und Umgebung. Transfer weiter südwärts nach Ninh Binh.

TOUR PREIS private Gruppe mit eigenem Fahrerguide ab 2 Personen circa :
3* Hotels: 725,-EUR/ p.P.
4* Hotels: 898,-EUR / p.P
.
 

Im Tourpreis beinhaltet:
Hotelübernachtung im Doppelzimmer
Alle Transfers an Land im Ar/con Van
(F)Frühstück und (M)Mittag – oder (A)bendessen wie aufgeführt
Deutschsprechende Reiseleitung, außer auf der Dschunke
Eintrittsgelder
Bootsausflüge
Mineralwasser und Erfrischungstücher auf den Ausflügen

Nicht im Tourpreis beinhaltet:
Visagebühren
alle nicht aufgeführten Leistungen
Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben
  2,5% Aufschlag bei Kreditkarten - Zahlung
 

HOTELLISTE:
(Für Tourpreis ausgewählte Hotels als Vorschlag)

 

City

 

Standard( 3-4*)

 

4* Komfort

 

Hanoi Hanoi Boutique 1 www.hanoiboutiquehotel.vn
Hanoi Paradise  www.hanoiparadisehotel.com
Golden Silk hotel (Luxury) www.goldensilkhotel.com
Hanoi Pearl Hotel (Deluxe) www.hanoipearlhotel.com

Ky Son

House-on-stilts at Moon Garden Homestay
www.moongardenhomestay.com
House-on-stilts at Moon Garden Homestay
www.moongardenhomestay.com

Mai Chau

Mai Chau Nature Place - Riverside bungalow www.maichaunatureplace.com
Mai Chau Valley View hotel
www.maichauvalleyview.com

Mai Chau Lodge hotel www.maichaulodge.com
Sol Bungalow www.solbungalows.com
Mai Chau Ecolodge
www.maichau.ecolodge.asia

Ninh Binh

Thuy Anh www.thuyanhhotel.com

Queen hotel www.hotelsninhbinh.com

Tam Coc Garden www.tamcocgarden.com/en 
Emeralda hotel www.emeraldagroup.com

Junk Cruise

Huong Hai Deluxe Junk www.huonghaihalong.com
A Class Cruise www.aclasscruises.com

Indochina Sails www.indochinasails.com

Bhaya Cruise www.bhayacruises.com

Diese vorgefertigte Tour ist als Anregung gedacht, um Ihnen einige Vorschläge Nahe zubringen.
Sie können das Programm aber gerne individuell verändern, Anfangs- oder Endpunkte der Reise austauschen.
Zu Ihren Anfrage werden wir gerne ein Individuelles Angebot ausarbeiten.

Image

Touranfrage

 

Kontakt

Kim-Tours ist eine Marke von
Kim Nguyen Vietnam Tours UG

Schillerstraße 37, 80336 München
Tel.:
+49 (0)89-5384 9640 (Flugticket,Visum)     
+49 (0)89-5384 9641 (Touranfrage)
Fax:      +49 (0)89 - 5384 9642
E-Mail: info(at)kim-tours.de

Facebook Kim Nguyen Vietnam-Tours

 

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. : 09:00 - 13:00                 
                     14:00 - 18:00

 Fahren Sie zu uns :
mit dem MVV
mit dem Auto

Whatsapp / Viber: 0152 2692 0159

 

Newsletters

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Newsletter zu abonnieren