Vietnam Reisen und Myanmar, Kambodscha, Laos

Laos - Land der Millionen Elefanten

Laos bedeutet "Lane Xang", das "Land der Millionen Elefanten". Der Name wurde im Jahre 1354 durch König Fa Ngum etabliert. Die alte Hauptstadt des Königreiches war Luang Prabang und wurde von großen Weiden für wilde Herden von Elefanten umgeben. Ebenfalls bereits in der Antike wurden Elefanten als die wichtigste Kraftquelle des Krieges und Transport für die laotische Königsfamilie verwendet. 

Asiatische Elefanten lieben Laos als ihre Heimat, weil das Land weitläufige Wald- und Feldfrüchte und eine spärliche Bevölkerung hat. Die Tiere in Laos sind heutzutage vor allem durch den Abbau ihres Lebensraum, des Regenwaldes, zurückgedrängt worden. Heute leben etwa noch 1500 Elefanten in Laos, davon weniger als 1000 in freier Wildbahn. Die wild lebenden Tiere halten meist in der Provinz Sayabouri auf, in der auch seit 2007 die Elefantenfeste veranstaltet werden.

 

Vientiane Capital ist seit 1975 die Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Laos. Auf Lao heißt die Stadt Vieng Chan bzw. Viang Chan, was „Stadt des Mondes“ oder „Stadt des Sandelholzes“  bedeutet (Vieng = Stadt, Chan = Mond oder Sandelholz). Der offizielle Name lautet Vientiane Capital zur Unterscheidung von der gleichnamigen Präfektur und von der Provinz. Vientiane ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Offiziell hat die Stadt etwa 350.000 Einwohner, im gesamten Ballungsraum leben etwa 620.000 Menschen.

Landes- und Amtssprache ist Laotisch. Französisch ist in der ehemaligen französischen Kolonie noch weit verbreitet, vor allem bei älteren Menschen und Amtspersonen. Junge Leute bevorzugen Englisch, das auch als Sprache der Geschäftswelt dient. Zuweilen kann man sich auch auf Deutsch verständlich machen.

Landeswährung ist der Laotische Kip. Im Umlauf befinden sich Scheine zu 100, 500, 1000, 2000, 5000, 10.000, 20.000 und 50.000 Kip. Es gibt keine Münzen. Da der Kip eine reine Binnenwährung ist, kann man erst vor Ort wechseln.

Einige nützliche Hinweise:
Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos
Konsularabteilung
Bismarckallee 2 a
14193 Berlin
http://www.laos-botschaft.de

Öffnungszeiten

Auskunftsbüros für Touristen:
regional unterschiedlich
meist Mo-Fr 8-12, 13-16 Uhr

Regierungsbüros:
Mo-Fr 8-12, 13-16 Uhr

Geschäftsbüros:
Mo-Fr 8-12, 13-16 Uhr
manche samstags am Vormittag

Banken:
meist Mo-Fr 8.30-16 Uhr
sowie bisweilen Sa 8.30-12 Uhr

Museen und Galerien:
regional unterschiedlich
meist tgl. 8-12, 13-16 Uhr

Postämter:
meist Mo-Fr 8-12, 13-16 Uhr
und Sa 8-12 Uhr

Geschäfte haben unterschiedliche Öffnungszeiten, meistens Mo-Sa von 8 oder 9 bis 19 oder 20 Uhr. Kleinere Läden und zahlreiche Märkte sind vielfach bis weit in die Nacht geöffnet. Manche Geschäfte schließen zwischen 13 und 16 Uhr. Obwohl sonn-und feiertags Geschäftsruhe herrscht, haben einige Läden auch an diesen Tagen geöffnet.

Tags: 

 

Kontakt

Kim-Tours ist eine Marke von
Kim Nguyen Vietnam Tours UG

Schillerstraße 37, 80336 München
Tel.:
+49 (0)89-5384 9640 (Flugticket,Visum)     
+49 (0)89-5384 9641 (Touranfrage)
Fax:      +49 (0)89 - 5384 9642
E-Mail: info(at)kim-tours.de

Facebook Kim Nguyen Vietnam-Tours

 

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. : 09:00 - 13:00                 
                     14:00 - 18:00

 Fahren Sie zu uns :
mit dem MVV
mit dem Auto

Whatsapp / Viber: 0152 2692 0159

 

Newsletters

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Newsletter zu abonnieren