Vietnam Reisen und Myanmar, Kambodscha, Laos

Vietnam Reisen VN15: China-Nordvietnam (12 Tage)

china und Vietnamrundreise

Die Höhepunkte Chinas und Vietnams Norden kombinieren, natürlich auch erweiterbar mit Stopp in Shanghai und zentral und Südvietnam. Die Schnellzüge in China sind eine Attraktion für sich und so zu Lande auch mehr zu sehen - aber alternativ Zwischenstrecken auch per Flug möglich.

Reisevorschlag China-Vietnamreise:

Tag 1: Peking Anreise  (-/-/-)

Ankunft: (Das heutige Programm kann an Ihren Flugplan angepasst werden.)
Bei Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und ins Hotel gebracht.

Willkommen in Peking (Beijing), der Hauptstadt des „Reichs der Mitte“.
„Bei” bedeutet „Norden”, und „jing“ bedeutet „Hauptstadt”, daher heißt Peking wörtlich die „Hauptstadt des Nordens”. Dieser faszinierende Ort wurde in den letzten Jahren zu einer blühenden Metropole und zog die allgemeine weltweite Aufmerksamkeit auf sich, als es 2008 zum Schauplatz der Olympischen Spiele wurde.

Aber dieses Opfer wird schnell vergessen sein, wenn Sie den Himmelstempel-Park besuchen und einem einzigartigen chinesischen Morgenritual beiwohnen – öffentliche Morgengymnastik. Pekinger glauben, dass Morgengymnastik wesentlich für ihr Wohlbefinden ist und bereiten sich mit einer Mischung aus Tai-ji, Kung-Fu, Fechten, Meditation, Tango und Gymnastik auf den Tag vor. Andere üben Kalligraphie mit speziellen breiten Pinseln und schreiben wunderschöne chinesische Buchstaben mit Wasser auf die Fliesen des Parks. Allerdings verdampfen die Buchstaben wegen der intensiven Hitze in Peking mehr oder weniger unmittelbar. Es ist ein wahrhaft künstlerisches Spektakel und fügt dem Park eine gewisse mystische Note hinzu. Sie werden auch einige der ungewöhnlichsten Übungen sehen, wie Menschen, die rückwärtsgehen und dabei mit Kopf, Arme und Beine um sich schlagen oder Menschen, die sich an einem Zaun festhalten und davor auf und ab springen.

Übernachtung in Peking.

Tag 2: Peking   (F/-/-)

Heute besuchen Sie die „Verbotene Stadt“. Die meisten chinesischen Gebäude sind nach Süden ausgerichtet, da gemäß antikem Glauben die barbarische Bedrohung und potentielle Invasion aus dem Norden kommt. Dies erklärt, wieso der Haupteingang der „Verbotenen Stadt“ nach Süden gegen den Tiananmen-Platz liegt, der drittgrößte urbane Platz der Welt.

Der Bau der Stadt wurde 1420 während der Ming-Dynastie unter dem Kaiser Yongle beendet und diente während der Ming- und Qing-Dynastien bis zum Ende des Kaiserreichs um 1911 als  administratives Zentrum. Gemäß der Legende besitzt die „Verbotene Stadt“ 9999 verschiedene Zimmer.

Zur Vereinfachung dieser riesigen Stätte, wird sie oft in drei Teile aufgeteilt: die offiziellen Paläste, die für die aufwendigen Zeremonien, kaiserlichen Prüfungen und Regierungstreffen benutzt wurden, die kaiserlichen Unterkünfte und Gärten, wo die Kaiser, Kaiserinnen und die Botschafter zu Besuch residierten und die umgebenden Gebiete mit den Tempeln, Bibliotheken und weiteren Gärten.
Für die Olympischen Spiele 2008 wurde die „Verbotene Stadt“ liebevoll restauriert und hat dadurch den Glanz ihres ehemaligen Ruhms wiedergewonnen. Nehmen Sie sich für den Besuch dieser Gebäude, sowie für die Besichtigung der ruhigeren umliegenden Innenhöfe und Zimmer Zeit. Das Erklimmen des künstlichen Kohlehügels hinter der „Verbotenen Stadt“ bietet eine spektakuläre Sicht auf die gesamte Stätte und ermöglicht Ihnen einen Blick auf die Ausdehnung Pekings.

Sie werden die Möglichkeit haben, kurz Rast im Hotel zu machen, bevor Sie eine Tour zu einem der berühmten hutongs von Peking in der Nähe des Houhai-Sees starten. Von hier aus besuchen wir den Trommel-Turm, wo während der Ming-Ära das Vergehen der Stunden durch einen Trommelschlag angegeben wurde. Der Turm steht gegenüber dem Uhren-Turm, und gibt einen angenehmen Einblick in das alte Peking.

Übernachtung in Peking.

china Rundreise große mauer vietnam

Tag 3: Peking    (F/M/-)

Obwohl, im Gegensatz zum populären Mythos, die Große Mauer vom Mond aus nicht gesehen werden kann, bleibt sie trotzdem eines der berühmtesten Symbole Chinas und sollte nicht verpasst werden. Man muss zurück in die Qin-Dynastie vor 2000 Jahre gehen, um die ersten Spuren von Verteidigungsmauern zu finden, die dann während des großen Restaurierungsprojekts der Ming-Dynastie langsam zusammengefügt und verbunden wurden und die Mauer, wie wir sie heute kennen, entstehen ließen.

Die Mauer verbreitet sich über 6000 km vom antiken Manchuria zur Festung bei Jiayuguan am Rande der Gobi-Wüste im Westen, eine der weltweit feindlichsten Umgebungen, wohin Kriminelle im alten China verbannt wurden. Entlang hohen Graten, bot die Mauer einen hervorragenden Aussichtspunkt Richtung Norden und ermöglichte den Turmwächtern bei potentiellen Bedrohungen durch einfallende barbarische Horden Alarm zu schlagen. Die Mauer war auch hoch genug, um den Angriffsprozess der fachmännischen mongolischen Reiter abzubremsen und sie zum Absteigen zu zwingen.

Wir führen Sie zum Mutianyu-Abschnitt der Mauer. Ihre Reise beginnt früh morgens, sodass Sie die Mauer im spektakulären Morgenlicht bewundern können. Sollte der lange ansteigende Weg auf die Mauer zu anstregend für Sie sein, gibt es auch die Möglichkeit mit einer Seilbahn zu fahren.

Zurück in Peking, besuchen Sie den Sommerpalast. Einst ein einfacher kaiserlicher Garten, wurde die Stätte im 18. Jahrhundert durch den Kaiser Qianlong vollkommen neu gestaltet und wurde zu einem der wichtigsten Orte der Hauptstadt. Der kaiserliche Hof pflegte in den Sommermonaten in den Sommerpalast umzuziehen, um der stickigen Hitze der „Verbotenen Stadt“ zu entfliehen. Eine Mischung an Tempeln, Pavillons, Pagoden und Gärten zeichnen diese harmonische Repräsentation der chinesischen Kultur und Architektur aus. Der „Lange Korridor“, das „Marmorboot“, die „Siebzehn-Bögen-Brücke“, der Kunming-See und der „Langlebigkeit-Hügel“ sind die Schlüsselelemente der Landschaft der Gärten des Sommerpalasts.

Nach Ihrem Besuch des Sommerpalasts werden Sie zurück ins Zentrum von Peking geführt.

Übernachtung in Beijing

Tag 4: Peking / Luoyang      (F/-/-)

Am Morgen geht es mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Luoyang.
Erwartete Abfahrtzeit: 10:05 Uhr
Erwartet Ankunftszeit: 14:01 Uhr

Ihr Guide begrüßt Sie am Bahnhof und es geht sofort los zur Longmen Grotte die ca. 13 km von Luoyang, der alten Hauptstadt der nördlichen Wei-Dynastie, entfernt.

Am Ende des Han-Reiches (206 v.Chr. – 220 n.Chr.) und gegenüber dem Beginn des dritten Jahrhundert nach Christus, wurde die Region übersäht von verschiedenen kleinen Königreichen. Nach einiger Zeit vereinheitlichte die Tuoba, die türkisch-sprechenden Menschen aus dem Norden, die oft von den Chinesen als Barbaren betrachtet wurden, das Gebiet und gründeten die nördliche Wei-Dynastie (Jahre 386-534). Die erste Hauptstadt wurde Datong und zog im Jahre 494 nach Luoyang um. Jetzt können Einheimische und Touristen die Überreste dieser Dynastie in beiden Städten zu bewundern.

Im fünften Jahrhundert konvertierten die Wei zum Buddhismus und passten sich damit den traditionellen chinesischen Wurzeln der Gegend an. Dies war der Ursprung der Yungang Grotten und Longmen Grotten, heute UNESCO -Weltkulturerbe und ein perfektes Beispiel für chinesisch- buddhistische Felsmalereien.

Die Höhlen breiten sich über mehr als einen Kilometer auf beiden Seiten der Yi Fluss aus und die Formungen begannen während der nördlichen Wei-Dynastie und setzten sich in der Sui-und Tang-Dynastien fort.
Sie werden unter anderem die Höhle der 10.000 Buddhas am Westufer sehen und am Ostufer des „Ancestor Worshipping Cave“ die bekannte 17 Meter hohe sitzenden Buddha-Statue.

Anmerkung: Sie können die Zeit in der Region zudem nutzen um den White Horse-Tempel aus dem 1. Jahrhundert nach Christus zu sehen sowie weitere bedeutende Buddhistische Tempel. Besonders interessant ist natürlich der weltberühmte Shaolin-Tempel, der sich zwischen Luoyang und Zhengzhou befindet und die wahre Heimat der chinesischen Kampfkünste ist. Bitte geben Sie uns für weitere Informationen Bescheid.

Übernachtung in Luoyang

china vietnamreise mit guilin

Tag 5: Luoyang / Zhengzhou / Guilin      (F/-/-)

Weiter geht es  mit Ihrem Guide nach Zhengzhou von wo aus Sie ohne Guide den Express-Zug nach Guilin nehmen.
Erwartete Abfahrtzeit: 10:53 Uhr
Erwartet Ankunftszeit: 18:18 Uhr

Hinweis: Eine Lunchbox wird Ihnen vom Guide vor dem Besteigen des Zuges übergeben. Dennoch empfehlen wir Ihnen, am Bahnhof vor dem Einsteigen noch etwas zu kaufen.

Ihr lokaler Guide wird Sie dann am Bahnhof von Guilin in Empfang nehmen.

Willkommen in der autonomen Guangxi-Region, bekannt für ihre unzähligen ethnischen Minderheiten und ihre überwältigenden Szenerien, mit den Felsspitzen entlang des Li-Flusses, die unzähligen Höhlen, die Reisterrassen bei Longsheng und die Wasserfälle von Detian. Dieser Teil der Reise führt Sie in die Natur.

Übernachtung in Guilin

Tag 6: Guilin / Longsheng / Guilin  (F/M/-)

Heute fahren Sie weiter in das Longsheng Gebiet zum Dorf Huangluo Yao. Das Dorf wird von Menschen der Red Yao Minderheit bewohnt. Die Yao Frauen sind bekannt für ihren langen schwarzen Haare, die sie der Tradition nach nicht schneiden dürfen bis sie 16 sind, das Alter ab dem die Suche nach einen geeigneten Mann erlaubt ist. Die Großmutter darf nach erfolgreicher Suche dann die Haare abscheiden und übergibt diese dann der Familie des zukünftigen Mannes als Geschenk.

Es herrscht ein ewiger Wettbewerb in der Region darüber wer die Frau mit den längsten Haaren bekommt. Der Rekord liegt im Moment bei einer Haarlänge von 1,75 m.

Danach geht es auf einen Spaziergang über den "Drachenrücken" (Longji). Unter dem Namen ist die wohl schönste Strecke entlang der Reisterrassen bei den Einheimischen bekannt.
Heute sieht die Region aus wie eine Reihe von homogenen Treppen, entlang derer verschiedenen kleinen Dörfer sitzen; ganz typisch für die Dong, Miao, Yao, und vor allem der Zhuang Minderheiten. Sie werden durch zwei besonders bemerkenswerte Dörfer gehen, Zhongliu und Tiantouzhai (von wo aus man einen der spektakulärsten Panoramablick der Umgebung bekommt).
Anmerkung: Aufgrund des Kultivierungsprozesses kommt es dazu, dass die Reisfelder im Mai und im Laufe des Sommers mit Wasser gesättigt, wie Millionen kleiner Spiegel glänzen. Im September bis zum Beginn der Ernte im Oktober allerdings dominiert ein schillerndes Grün und ab Beginn des Herbstes strahlt alles in der Farbe des Weizen. Es wird nicht empfohlen zwischen Dezember und März zu reisen, da während der Zeit der Schnee und der Nebel das Schauspiel zerstören können.
Danach werden Sie nach Guilin zurückgefahren.
Übernachtung in Guilin

Tag 7: Guilin / Nanning /Mingshi   (F/-/-)

Am Morgen Fahrt zum Bahnhof von Guilin für Ihre Fahrt nach Nanning mit dem Hochgeschwingkeitszug.
Erwartete Abfahrtzeit: 10:20 Uhr
Erwartet Ankunftszeit: 13:00 Uhr

Ankunft am Bahnhof von Nanning und Transfer mit Ihrem Guide nach Mingshi. Den ersten Teil der Strecke legen Sie auf einer chinesischen Autobahn zurück, bevor es dann über eine herrliche Nationalstraße, die von "sugarloaves 'und Reisfeldern gesäumt ist.

Ankunft im Hotel (entweder Mingshi Mountain Village oder Art Hotel). Das Mingshi Mountain Village (Deluxe-Kategorie) liegt perfekt neben dem Mingshi Fluss und am Fuße eines imposanten felsigen Gipfels. Das "Art Hotel" (Kategorie Superior) befindet sich etwa 200 Meter entfernt auf der anderen Seite der Kuppe entlang der Straße. Sollten Sie im  Art Hotel untergebracht werden, so können Sie dennoch von allen Dienstleistungen des Mingshi Mountain Hotels profitieren.

Übernachtung in Mingshi.

Tag 8: Mingshi  (F/-/-)

Am Morgen fahren Sie, entlang einer Straße mit atemberaubenden Ausblicken, zu den Detian Wasserfällen. Die Fälle sind 40 Meter hoch, 200 Meter breit und fließen über drei Ebenen – somit sind die Detian Wasserfälle die größten Wasserfälle in Asien und zwischen China und Vietnam geteilt. Die Kulisse der Wasserfälle und des Karstgebirges (sugarloaves) welches sich auf der vietnamesischen Seite erhebt, macht diesen Ort wohl zu einem der schönsten der ganzen Provinz.

Bei einem leichten Spaziergang von rund zwei Stunden können Sie die Wasserfälle und all seine Feinheiten bewundern. Wenn Sie einen noch genaueren Blick bekommen möchten, können Sie auch eine kurze Floßfahrt (optional) unternehmen.

Rückfahrt nach Mingshi. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, wobei Sie Zwei Möglichkeiten haben:

Relaxing-Möglichkeit:
Springen Sie in den Pool am Rand des Flusses gelegen, verwenden Sie den Jacuzzi im Freien oder genießen Sie den Wellnessbereich (die Zimmer sind alle um den Pool herum angeordnet, Leistungen sind nicht im Preis inbegriffen). Entspannen Sie sich in einem der Restaurants am Rande des Flusses und genießen Sie die friedliche Landschaft.
Die Region ist auch bekannt für Floßfahrten entlang des Mingshi Fluss
(Preis nicht enthalten, gerne hilft Ihnen Ihr Guide weiter).

Sportive Möglichkeit:
Sie können sich im Hotel ein Fahrrad (Preis nicht inbegriffen) ausleihen und auf Erkundungstour auf einem der vier vorgeschlagenen Routen vom Hotel aus gehen. (es gibt ausgezeichnete Karten und sind an der Rezeption erhältlich):
- „Luck line“ (6.8km): eine einfache, angenehme Schleife, die Sie zweimal über den Mingshi Fluss und durch mehrere Dörfer führt.
- „Happiness Line“ (13.7km): Diese Route schlängelt sich rund um Naturschönheiten mit Original-Namen wie "Hochzeitsnacht", die "Phoenix Blick auf die Sonne" oder "Kiss of the Heavenly Lion". Er überquest den Fluss auch zweimal und bringt Sie durch mehrere Dörfer abseits der Hauptroute.
- „Hero Line“ (20.5km): die längste der vier Optionen, und die einzige die nicht den Fluss überquert. Stattdessen fahren Sie durch eine Umgebung mit einer Vielzahl von Pflanzen wie z.B. Bambus, Ahorn, Seiden-Baumwollbäume (auch als "Ceiba" oder "Kapok" bekannt) und Zuckerrohrfelder. Sie fahren durch die Stadt Kanxu und mehrere kleine Dörfer.
-„Discovery Line“ (18 km): Während die drei anderen Routen sich vom Wege her schneiden ist diese Route eine ganz andere und somit ideal geeignet als Verlängerung an eine der anderen Routen.  

Wanderwege sind auch gut markiert falls Sie lieber zu Fuß gehen wollen.

Übernachtung in Mingshi.

TAG 9: MINGSHI –FRIENDSHIP PASS– ANG SON– HALONG  (F)

Weiterfahrt für die 5-stündige Fahrt zur Halong-Bucht. Sie erreichen Halong am späten Nachmittag und Transfer zum Hotel.

Übernachtung in Halong Stadt.

China vietnam halong

TAG 10: HA LONG BUCHT    (F,M,A)

Frühstück im Hotel. Gegen Mittag Transfer zum Pier. Sie werden herzlich an der Einstiegsstelle Ihres Bootes begrüßt.

Bei Ankunft in Halong gehen Sie an Bord Ihres Bootes für Ihre Űbernachtungskreuzfahrt in der Bucht. Genieβen Sie ein leckeres Mittagessen, das Ihnen an Bord serviert wird. Fahren Sie entlang ungewöhnlich gestalteten Felsformationen mit den Namen wie Sail, Dog und Dinh Huonh (Weihrauchbecher). Am Ende des Tages wird der Anker für die Nacht gesetzt und Sie dinieren bei Sonnenuntergang.

Übernachtung in der Halong-Bucht

TAG 11: HA LONG BUCHT – HA NOI    (F)

Genießen Sie die morgendliche Atmosphäre und die ersten goldenen Strahlen der Sonne, wenn diese über der atemberaubenden Landschaft der Bucht aufgeht. Ihr Frühstück wird Ihnen dann an Deck serviert, während Ihr Schiff sich langsam wieder auf den Weg durch die Karstfelsen in Richtung Land macht.  Zurück im Hafen gehen Sie von Bord und werden zurück nach Hanoi gebracht.

Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung in Ha Noi.

TAG 12: HA NOI – HEIMFLUG     (F)

Nach dem Frühstück besuchen Sie die sogenannten "36 Straßen” der Altstadt Hanois. Machen Sie einen Spaziergang durch den bezaubernden Hang Be-Markt und um den Hoan Kiem-See herum. Dieses turbulente Quartier mit seinen engen Straßen und Alleen ist die Heimat von – wörtlich - Tausenden von kleinen Geschäften und Läden. Es handelt sich um einen hervorragenden Ort für Entdeckungen mit einer Fülle an Fotomotiven.

Besuchen Sie weiterhin den Literaturtempel. 1076 wurde im Innern eines Tempels, Vietnams erste Universität Quoc Tu Giam begründet, um die vietnamesische Kaiserfamilie, Mandarine und Mitglieder der Elite auszubilden. Die Universität funktionierte für unglaubliche 700 Jahre und ihre Gärten und ihre gut erhaltene Architektur bieten einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit Vietnams.

Besuchen Sie als nächstes die „Ein-Pfahl“-Pagode, die von König Ly Thai To 1049 gegründet wurde. Diese Struktur ist eine der kultigsten Tempeln Vietnams. In der Nähe befindet sich das Mausoleum der historischen Vaterfigur des modernen Vietnams, Ho Chi Minh, und das ehemalige Präsidentenhaus, wo er zwischen 1958 und 1969 wohnte. Sein ehemaliges Haus illustriert die Bescheidenheit seiner vietnamesischen Revolution. (kann von außen gesehen werden; geschlossen Mon und Frei und von Okt bis Nov)

Am Abend Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug.

*****END OF SERVICES*****

China vietnam halong

Tour Preis private Gruppe für 2 Personen ab:

Standard (3-4*)   Hotels: 2.665.-€ p.P.
Deluxe 4-5* Hotels: ab 3.545 .- € p.P.

Tour Preis private Gruppe für 3-4 Personen ab:

Standard 3-4*   Hotels:  2.335.-€ p.P.
4-5* Hotels: ab 3.065.- € p.P.
Einzelzimmerzuschlag: 1.125.- €p.Person
Preise außerhalb Weihnachtsferien, TET Fest Vietnam

Hotelvorschläge - Standard( 3-4*)

City Hotel Name Room Type
Beijing Ron Yard Standard Room
Luoyang Peony Hotel Standard Room
Guilin Jingguan Minglou Standard Room
Mingshi Art hotel Art Room
Halong City Mithrin Deluxe Sea View
Halong Bay Bai Tho Deluxe
Hanoi Boutique Hanoi 1 Deluxe

DELUXE CLASS ( 4-5* )

City Hotel Name Room Type
Beijing The Regent Deluxe Room
Luoyang Christian Hotel Deluxe Room
Guilin White house Deluxe Room
Mingshi Mingshi mountain village River View Room
Halong City Novotel Deluxe
Ha Long Bhaya Deluxe
Hanoi InterContinental Deluxe City View

Im Tourpreis beinhaltet:
Hotelübernachtung im Doppelzimmer
Alle Transfers an Land im klimatisierten Van/PKW
Dschunkenrundfahrt in der Ha Long Bucht mit Übernachtung
Bootstouren
(F)Frühstück und (M)Mittag – oder (A)bendessen wie aufgeführt)
Englisch sprechende Reiseleitung(Aufschlag deutschsprachig: 260 €.- p.Person) 
Zugtickets(Softseater)
Eintrittsgelder
Bootsausflüge
Visagenehmigungsschreiben(„approvals“) für Visabesorgung Vietnam
Mineralwasser und Erfrischungstücher auf den Ausflügen
Reisesicherungsschein der „R+V Versicherung“

Nicht im Tourpreis beinhaltet:
Visagebühren
Internationale und weiter Inlandsflüge mit allen Steuern und Gebühren

 

Diese vorgefertigte Tour ist als Anregung gedacht, um Ihnen einige Vorschläge Nahe zubringen.
Sie können das Programm aber gerne individuell verändern, Anfangs- oder Endpunkte der Reise austauschen.
Zu Ihren Anfrage werden wir gerne ein Individuelles Angebot ausarbeiten.

Touranfrage

 

 

Kontakt

Kim-Tours ist eine Marke von
Kim Nguyen Vietnam Tours UG

Schillerstraße 37, 80336 München
Tel.:
+49 (0)89-5384 9640 (Flugticket,Visum)     
+49 (0)89-5384 9641 (Touranfrage)
Fax:      +49 (0)89 - 5384 9642
E-Mail: info(at)kim-tours.de

Facebook Kim Nguyen Vietnam-Tours

 

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. : 09:00 - 13:00                 
                     14:00 - 18:00

 Fahren Sie zu uns :
mit dem MVV
mit dem Auto

Whatsapp / Viber: 0152 2692 0159

 

Newsletters

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Newsletter zu abonnieren