Vietnam Reisen und Myanmar, Kambodscha, Laos

Jedenfalls eine schöne Erinnerungswerte herrlich organisierte Reise. Bis zum nächsten Mal.

Frau Ulrike D. schrieb am 02.05.2018
Reiseziel: Bali (Indonesien)
Reisezeitraum: 09.04.18 - 24.04.2018

Liebe Frau Kohler !

Zuerst einmal : herzlichen Dank für die soooo gute Organisation unserer Reise, vor allem, für das Puri Sunia in Ubud und das märchenhafte Abendessen im Hotel Tugu in Canggu.

Aber der Reihe nach.:

Die Hotels waren alle gut bis sehr gut. Angefangen vom Prawirotaman Galery ( für Einzelreisende wie für uns, eine Oase !, für Gruppen eher nicht)

Das Manohara in Borobudur hat wirklich schon bessere Tage gesehen, ist etwas abgewohnt, und die Zimmer winzig ---- aber diese Lage !!!! Direkt beim Borobudur !

Das Tugu Malang ist wirklich fast ein Museum und ein wirkliches 5+ Hotel. Die Frühstücke waren alle gut, aber hier wirklich unglaublich, und ein ebensolches Service !! Malang hat noch Kolonialcharme.

Jiwa Jawa Mt Bromo , schön, gepflegt, alles was man sich wünschen kann ( sogar Bier hat es dort oben gegeben, sonst aber kein Alkohol).
Jedoch das Frühstück der Superior Katagorie war entbehrlich. Eine Berghütte mit untermittelprächtigem Essen ( Wir haben dann hervorragend im Jiwa Jawa gegessen) von dem Lokal aus sieht man nicht viel, von der Straße davor allerdings hat man eine herrliche Aussicht, und davon lebt anscheinend diese etwas abgenützte Berghütte.

Im Margo Utomo in Kalibaru hat mit uns die Saison begonnen, daher war der Garten noch nicht wirklich gepflegt, allerdings das Zimmer sauber, das Mittagessen sehr gut (nicht nur Nasi Goreng / Bami goreng). Nur war dieser Aufenthalt etwas entbehrlich. Das Hotel liegt im Nichts, 3 km von der Ortschaft, es gibt keinerlei Möglichkeit eines Fahrzeugs, und die eine Stunde weitere Fahrt bis Bayuwangi wäre leicht zu schaffen gewesen.

Kethapang Indah in Bayuwangi ist ein riesiger Komplex. und ein sehr schönes Quartier.
Das Mittagessen im lokalen Restaurant war, nach dem Tugu- Essen, das beste der Reise.

Wir wurden von Guide + Fahrer ( auch sehr gut und hilfreich) bis nach Menjangan begleitet.

Das Hotel NusaBay liegt im Naturschutzgebiet, quasi auf einer Insel , die man nur mit dem Boot erreichen kann, das 3x am Tag fährt. Die Kommunikation zwischen Jawa und Bali scheint nicht die beste zu sein, jedenfalls haben wir auf beiden Seiten längere Wartezeiten gehabt, von denen keiner wußte. Dsa Hotel ist sicher ideal für Leute, die 2- 3 Tage tauchen und schnorcheln wollen, denn in Hotelnähe erschnorchelt man nichts, sondern müßte mit dem Boot hinausfahren.

Über das Puri Sunia brauche ich Ihnen nichts zu schreiben, es ist ein Traum. Danke, danke, danke !!

Segara Village in Sanur, schön, möchte das Ganze nicht zur Saison und voll erleben.
Und, unter uns gesagt, Sanur insgesamt ist nicht wirklich meines, die Planung mit nur 2 Nächten Sanur war ganz richtig.

Das Abendessen, im Tugu Hotel war, wie schon bemerkt ein Traum, im Opia eher touristisch.
Den Kochkurs haben wir gemeinsam mit einem netten deutschen Ehepaar gemacht, doch von "auf balinesische Art begrüßt, Einführung in das alltägliche Leben, Palmwedel weben, Opfergaben zusammenstellen, und Schrift auf Lontarblättern erläutert bekommen" war nichts zu bemerken.

Der Guide hier hat anscheinend mehr Fingerspitzengefühl gehabt, und nicht ganz so gut deutsch gesprochen wie der in Jawa, was aber keinesfalls gestört hat.

Jedenfalls eine schöne Erinnerungswerte herrlich organisierte Reise. Bis zum nächsten Mal.

Ganz herzliche Grüße

Ulrike D.

Mehr über die Tour-Programme von Familie D. erfahren...

 

Kontakt

Kim-Tours ist eine Marke von
Kim Nguyen Vietnam Tours UG

Schillerstraße 37, 80336 München
Fax:      +49 (0)89 - 5384 9642
E-Mail: info(at)kim-tours.de

Tel.:
+49 (0)89-5384 9641

Facebook Kim Nguyen Vietnam-Tours

 

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. : 09:00 - 13:00                 
                     14:00 - 18:00

 Fahren Sie zu uns :
mit dem MVV
mit dem Auto

Whatsapp / Viber: 0152 2692 0159
(nur Textnachrichten)

 

Newsletters

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Newsletter zu abonnieren