Vietnam Reisen und Myanmar, Kambodscha, Laos

Laos 05: Laos - Große Rundreise ( 22 Tage/21 Nächte )

lange Laosreise, private rundreise Laos

Auf dieser Reise sehen Sie nicht nur die schönsten und lebendigsten Städte Laos', sondern auch die atemberaubende Natur und das Landleben. Nehmen Sie sich Zeit, um dieses außergewöhnliche Land kennen und lieben zu lernen!
Die große Laosreise ist als Vorschlag für eine intensive Tour gedacht und kann frei an Ihre Wünsche angepasst werden. So kann z.B. von Luang Prabang aus gestartet werden anstatt von Thailand, oder Sie können noch mehr Zeit bei den "4000 Inseln" einplanen.

Tourvorschlag:
Chiang Rai - Pakbeng - Luang Prabang - Phonsavan - Sam Neua - Nam Nern - Nong Khiaw - Vang Vieng - Vientiane - Khonglor - Thakek - Pakse

 

TAG 1:   CHIANG RAI – CHIANG KHONG – HOUAY XAY – PAKBENG    (M, A)

Nach den Formalitäten geht es auf eine Fahrt auf dem Mekong in Richtung Luang Prabang (Abfahrt 9:00). Sie verlassen Houay Xay an der thailändischen Grenze für eine vergnügliche Bootsfahrt auf einem einheimischen Boot nach Pakbeng. Einige Stops auf dem Weg dorthin, geben Ihnen die Möglichkeit das Landleben in den Dörfern entlang der Ufer kennenzulernen und ein Picknick am Ufer abzuhalten.

Ankunft in Pakbeng am Nachmittag. Die Stadt liegt auf der Hälfte des Weges zwischen Houay Xay und Luang Prabang und besteht aus hölzernen Häusern entlang einer steilen Strasse in Hanglage. Ein sehr energiegeladener Ort!

Übernachtung in Pakbeng.

TAG 2:   PAKBENG – LUANG PRABANG     (F, M)    

OPTIONAL: Frühaufstehen lohnt sich, denn Sie haben die Gelegenheit, den lokalen Markt zu besuchen. Die verschiedenen Bergvölker und umliegenden Dörfer kommen hier zusammen, um Waren zu kaufen und verkaufen.

Das Boot fährt gegen 08:30 Uhr ab. Auf der Weiterfahrt nach Luang Prabang werden zwei weitere Stopps eingelegt.

Der erste Halt ist im Ban Baw Dorf, wo Sie die Herstellung von Reiswein beobachten können.

Als zweites warten die Pak Ou Höhlen auf Sie. Nach der Ankunft in Pak Ou besichtigen Sie die heiligen Höhlen von Pak Ou, auch „Tam Ting“ genannt. Hier gibt es  tausende von goldlackierten Buddhas zu besichtigen, welche in den beiden Höhlen ausgestellt sind. Ihre Grösse reichen von wenigen Zentimetern bis hin zur Grösse eines Menschen. Die Höhlen sind oftmals das Ziel von Pilgerfahrten, vor allem während des laotischen Neujahrsfestes.

Dann brechen Sie zur letzten Etappe auf. Nach weiteren zwei Stunden erreichen Sie die alte Königstadt Luang Prabang. Transfer zum Hotel.

Übernachtung in Luang Prabang.

TAG 3 :    LUANG PRABANG    (F)

Nach dem Frühstück besuchen Sie den ehemaligen Royal Palace, das jetzige Nationalmuseum (dienstags geschlossen). Es geht weiter zu Wat Mai ("Neuer Tempel"), einem Tempel der für seine goldenen Basreliefs bekannt ist. Während Pi Mai, dem laotischen Neujahrsfest, wird der Prabang (Buddha Statue), der normalerweise im Royal Palace Museum aufbewahrt wird, in diesen Tempel gebracht und öffentlich zut Schau gestellt. Weiter geht es zum Wat Sene, mit seiner wunderschönen, goldenen Fassade. Im Anschluss geht es zum meist fotografierten Tempel: dem Wat Xieng Thong. Dieser liegt am Ende der Halbinsel, nahe dem Mekong und wurde 1560 von König Setthathirat errichtet, während die Bibliothek 1828 hinzugefügt wurde.

Am Nachmittag zunächst zum Wat Visoun, der nach der Zerstörung von 1887 durch die eindringenden Black Flags aus Südchina komplett nachgebaut wurde. Auf dem Hof des Vat Visoun befindet sich die Wassermelonen-Stupa. Wat Aham und Wat That mit der großen zentralen Stupa, in der die Asche des Königs Sisavang Vong aufbewahrt wird, sind weitere Anlaufpunkte.

Danach werden Sie das Traditional Art & Ethnology Center besuchen. Dieses "Zentrum der traditionellen Kunst und Ethnologie" ist den vielen ethnischen Minderheiten in Laos gewidmet. Traditionelle Kostüme, Werkzeuge und Artefakte sind hier ausgestellt und detaillierte Beschreibungen und Geschichten geben Aufschluss über die Geschichte der Minderheiten.

Zum Ende des Tages gehen Sie auf den Phou Si Berg, wo Sie 328 Stufen überwinden, um einen herrlichen Blick über die Stadt und die umliegende Landschaft zu genießen. Danach können Sie mit Ihrem Guide zu einem Bummel über den abendlichen Markt der Bergvölker in der Innenstadt Luang Prabangs aufbrechen.

Übernachtung in Luang Prabang.

TAG 4:    LUANG PRABANG – KUANG SI       (F, M)

Frühaufstehern (5:30 Uhr) bietet sich die Gelegenheit, das "Tak Bat" Ritual zu beobachten. Lange Schlangen der orangegekleideten Mönche verlassen morgens ihre Pagoden und erhalten Essensgaben von den Bewohnerinnen und Bewohnern Luang Prabangs. Zum Frühstück kehren Sie ins Hotel zurück.

Am Vormittag geht es zu den rauschenden Wassern der Kuangsi Wasserfälle, welche  32 km von Luang Prabang entfernt sind. Auf dem Weg zu den Fällen besuchen Sie einige Doerfer ethnischer Minderheiten. Die Wasserfälle rauschen über mehrere Ebenen einer Kalksteinformation und lassen eine Reihe von türkis schimmernden Schwimmbecken entstehen welche perfekt für ein Bad an einem heißen Tag geeignet sind. Der Dschungel und das dichte Geäst rund um die Wasserfälle sind voll von wildem Leben und natürlich können auch Spaziergänge unternommen werden so z. B. zur Spitze der Wasserfälle.

In dem Schutzgebiet rund um die Kuang Si Wasserfälle leben geschützte Tiger in einem riesigen Territorium. Auch Bären leben hier. Eine Nichtregierungsorganisation hilft, dieses Gebiet zu schützen und den Lebensraum der Tiere zu erhalten.

Mittagessen als Picknick.

Danach geht es zurück nach Luang Prabang.

Übernachtung in Luang Prabang

TAG 5: LUANG PRABANG – PHONSAVAN (XIENG KHUANG)   (F, M)

An diesem Morgen brechen Sie nach dem Frühstück mit dem Auto nach Xieng Khouang auf (ca. 232 km / 7 Stunden). Auf dem Weg besuchen Sie das Dorf Phou Khoun, wo Sie zu Mittag essen. Etwas später dann halten Sie am Nong Tang See.
 
Xieng Khouang liegt in der Mitte von Laos und wird von den Einheimischen “Phonsavanh” genannt. Die Stadt wurde nach ihrer kompletten Zerstörung durch amerikanische Bomben wieder aufgebaut. Der Wiederaufbau erfolgte allerdings nicht am selben Standort sondern 30 km davon entfernt.

Nach dem Check-In in Ihrem Hotel besuchen Sie das MAG Center. MAG ist eine humanitäre Organisation, die weltweit versucht, die Reste von Konflikten zum Wohle der einheimischen Bevölkerung zu beseitigen. Laos ist das am schwersten bombardierte Land der Erde (pro Kopf). Unzählige Minen und nicht explodierte Sprengkörper sind heute noch im ganzen Land verteilt. Während der 70er Jahre warfen die Amerikaner mehr Bomben auf Laos ab als im gesamten 2. Weltkrieg eingesetzt wurden. (Im ganzen sog. Vietnamkrieg ca. 7,6 Mio Tonnen, davon auf Laos ca. 2,5 Mio. Tonnen, im 2. Weltkrieg insgesamt ca. 2,1 Mio Tonnen.) Die Auswirkungen dieser tragischen Episode sind noch bis heute spüren und der LMAG versucht das zu ändern.

Übernachtung in Phonsavan.

TAG 6:   PHONSAVAN (XIENG KHUANG)      (F)

Heute ist die Stadt das Tor zur Ebene der Tonkrüge. Die Ebene der Tonkrüge (Plain of Jars) ist ein riesiges archäologisches Gebiet welches von Hunderten von mysteriösen 2000 Jahre alten Steinkrügen unterschiedlichster Größen übersät ist. Die Größe der Steinkrüge variiert zwischen 70 cm bis hinzu 3 bis 4 Meter hohen Krügen. Das Gebiet soll in Kürze als Weltkulturerbe ausgezeichnet werden. Eigentlich weiß niemand so genau, was es mit den Krügen auf sich hat und zu welchem Zweck sie konstruiert wurden. Die detaillierteste Forschung geht auf Madeleine Colani zurück, die in den 30erJahren glaubte, dass es sich um Gräber handelt. Aber die Wahrheit wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben.

Am Nachmittag starten Sie zu einem halbtägigen Trip nach Muang Khoun. Muang Khoun, die ehemalige Provinzhauptstadt wurde von Amerikanischen Bomben nahezu komplett zerstört. Die Straße zu dieser ehemals prächtigen Stadt führt durch eine schöne Landschaft, die zunehmend grüner wird.

Muang Khoun ist das Zuhause eines gigantischen Buddhas und einiger Ruinen. Die Fundamente und Stützpfeiler von Wat Pia Wat stehen noch. Nahebei steht eine 30m hohe Stupa aus der Lan Xang / Lanna Periode.

Übernachtung in Phonsavan.

TAG 7:   PHONSAVAN (XIENG KHUANG) – SAMNUE        (F, M)

Nach dem Frühstück holt Sie der Reiseleiter am Hotel ab und Sie beginnen die 6-7stündige Fahrt im Privatauto nach Sam Neua. Auf dem Weg genießen Sie die wundervolle Landschaft und sehen lokales Dorfleben. Sie werden unterwegs halten, um zu Mittag zu essen.

Im Sam Neua angekommen checken Sie zuerst ins Hotel ein und machen dann eine Stadttour. Diese beinhaltet einen Besuch der Nam Sam Flusspromenade und den Tempel Wat Phoxaysanalam. der eine Buddhasttue aus dem Jahre 1565 enthält. Sie besuchen Webhäuser nahe des Tempels um die Herstellung beeindruckender Baumwoll- und Seidentextilien zu bewundern. Sie beenden die Tour mit einem Besuch des Markts, wo allerlei verkauft wird: Houaphanh Textilien, Kleidung verschiedener ethnischer Gruppen, gewobene Bambusgegenstände, traditionelle Leckereien und Tiere.

Übernachtung in Sam Neua.

TAG 8:  SAM NEUA – VIENGXAY – SAM NEUA       (F, M)

Nach dem Frühstück fahren Sie von Samneua ca. eine Stunde lang nach Vieng Xay. Dort erkunden Sie heute die Gegend mit seinen Höhlen und unterirdischen Gängen, die während des Vietnamkrieges Schulen, Krankenhäuser, Wohnungen und Märkte beheimateten. Zwischen 1964 und 1973 lebten hier ca. 20.000 Menschen. Eine Audio-Tour erzählt Ihnen weitere Geschichten dieser Höhlen und verborgenen Stadt. Sie verbringen heute mindestens 5 Stunden im PKW.
Transfer nach und Übernachtung in Vieng Xay.

TAG 9: SAM NEUA – NAM NERN NIGHT SAFARI     (F, M)

An diesem Morgen werden Sie Sam Neua um ca. 8:30 Uhr verlassen und es geht zum Nam Und-Phou Louey NPA (Nationales Schutzgebiet). Die Wanderung wird etwa 3 Stunden dauern.
Hier werden Sie die Nam Nern Night Safari erleben und den Aufenthalt in einer einfachen Ecolodge, die zusammen mit der lokalen Gemeinschaft entwickelt wurde. Erfahren Sie mehr über das Wildlife Conservation, Heilpflanzen, die traditionelle Landwirtschaft und die Geschichte des Secret War von Ihrem lokalen Khmu Führer.

Nach der Ankunft in Ban Son Koua, einem Dorf der Khmu Volksgruppe, genießen Sie das Mittagessen.

Die Ortschaft, Führungen und Bootsleute erkunden Sie auf einem kurzen Rundgang durch das Dorf, wo Sie über die animistische Tradition der Beschwichtigung des Dorfgeist lernen. Dann begeben Sie sich auf eine 1,5stündige Bootsfahrt auf dem Nam Nern River in den Park auf einem Longtail-Boot, und lernen unterwegs über den Hochlandreisanbau und haben Möglichkeit,
Warane und Vogelwelt zu beobachten.

Nach dem Mittagessen erhalten Sie ein Briefing durch das Parkpersonal über die Anstrengungen für den Schutz der Tiger. Um die Mitte des Nachmittags werden Sie für die Nacht-Safari abfahren.
Stopp in der Nähe, dort werden Sie in den Wald wandern. Ihr lokaler Führer, ein erfahrener Jäger und Verfolger, wird erklären, wie Menschen vor Ort Rehe und andere wilde Huftiere verfolgen.
Die Boote werden für das Abendessen stoppen, auf einer sandigen, flachen Bank, wo Sie ein Picknick Abendessen am Lagerfeuer haben  werden. Nach dem Abendessen erzählen Ihre Führer Khmu Märchen und Geschichten über Drachen, der Tierwelt, und Gespenster. Sie klären auch auf  über die Tierarten, die sie in der Nacht womöglich sehen und erklären, die Regeln und Tipps  für das richtige Anstrahlen mit den Lampen.

Je nach Mondlicht, fahren wir 1-2 Stunden nach Einbruch der Dunkelheit weiter in den Dschungel, per Floßfahrt mit ausgeschalteten Motoren. Es gibt nur ein Licht pro Boot. Nur die Leitung nutzt das Licht, um zu vermeiden, die Tiere zu erschrecken. Die Leitung und Bootsfahrer kommunizieren über Handzeichen, um die Tiere nicht zu stören. Auch das Boot ist sehr ruhig, um möglichst still weiter auf dem Fluss zu gleiten. Tiere am Ufer, die gesehen werden können sind ua. Sambar Hirsche, Otter, Loris, Porcupine und Eulen (Hogbadgers, Asiatische Goldkatze.
 

Am Ende kommen die Boote an das Abendlager. Vor dem Schlafengehen werden Sie noch in der Lage sein, eine Vielzahl von Insekten durch das Schwarzlicht in einer Unterstation zu beobachten.

Übernachtung in Nam Nern.

TAG 10: NAM NERN NACHT SAFARI – NONG KHIAW      (F, M)

Vor dem Frühstück wird Sie Ihre Reiseleitung auf einen Spaziergang durch den Dschungel mitnehmen. Sie vermittelt Ihnen die Verwendung von Heilpflanzen und Erläuterung der Geschichte des Ortes, der einst eine wichtige Siedlung während des "Geheimen Krieges" war. Nach dem Frühstück fahren die Boote zurück ins Dorf, wieder mit ausgeschalteten Motoren, und weisen Sie auf Vögel auf dem Weg hin.
Im Dorf werden Sie aufgefordert werden, einen Krug Reiswein (Lao hai) zu versuchen. 
Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie weiter (210 km / 4 Stunden) nach Nong Khiaw.
Nach dem Einchecken in Ihr Hotel, genießen Sie den Sonnenuntergang über dem Fluss. Es gibt eine Auswahl von Restaurants die per Fuß erreichbar sind.

Übernachtung in Nong Khiaw.

TAG 11:  NONGKHIAW – LUANG PRABANG – VANGVIENG      (F, M)

Nach dem Frühstück checken Sie aus und werden um 08:30 Uhr das Hotel verlassen. Mit dem  Minivan kehren Sie nach Luang Prabang zurück und geht es von Luang Prabang entlang einer wunderschönen Straße bis nach Vang Vieng (ca. 7 Stunden).

An diesem Nachmittag werden Sie nach Ihrer Ankunft und Ihrem Check-In im Hotel zu einer kurzen Stadtrundfahrt aufbrechen. Vang Vieng ist eine der meistbesuchten Städte auf dem Weg von Vientiane nach Luang Prabang. Diese kleine Stadt nahe an den Ufern des Nam Song Flusses ist umgeben von außergewöhnlichen Kalksteinfelsen welche entdeckt werden wollen. Auch wenn die Stadt einen Teil ihres Charms durch den Zustrom vieler Touristen verloren hat, wird Ihnen ein kurzer Ausflug aufs Land zeigen, wie das traditionelle Leben der laotischen Bevölkerung aussieht. Hier werden Sie die tägliche Arbeit der Bauern, badende Kinder im Fluss und Frauen sehen, die traditionelle Textilien weben.  

Mittagessen im Tangor Restuarant

Übernachtung in Vang Vieng.

TAG 12:   VANGVIENG       (F)

Nach dem Frühstück  besuchen sie Tham Chang Höhle dann schwingen Sie sich aufs Rad um die Umgebung Vang Viengs zu erkunden. Als Erstes überqueren Sie den Nam Song River auf einer Bambusbrücke um dann eine der ungewöhnlichsten Höhlen der Umgebung zu besichtigen: Tham Poukham, die glückverheißende und hochverehrte “Höhle der goldenen Krabbe”.
Die Tour durch die Berge ist ungefähr 26 km lang und führt durch die Karstlandschaft am Nam Song und Vang Vieng. Nach dem Sie den Bergrücken erreicht haben, führt ein steiler Weg in Richtung Tham Poukham Höhle. Die versteckten Korridore sind angefpllt mit einer endlosen Anzahl von Stalagmiten und Stalagtiten, unterirdischen Seen, tiefen Schächten und bis zu 80 m hohen Schornsteinen.
Am späten Nachmittag besuchen Sie eine Bio-Farm in dem kleinen Dorf im Norden der Stadt.

Übernachtung in Vang Vieng.

TAG 13:    VANG VIENG – VIENTIANE         (F)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Vientiane, in die Haupstadt Laos (ca. 3 Stunden).

Unterwegs halten am Nam Ngum See. Dieses Reservoir ist ein wunderbares Gebiet von 250 Quadratkilometern, welches mit Inseln gesprenkelt und von Bergen umgeben ist. Das Reservoir ist das Ergebnis eines Staudamms, der 1971 gebaut wurde, um die elektrische Versorgung von Vientiane und eines nahegelegenen Gebietes in Thailand sicherzustellen. Die Fischerei ist hier eine wichtige Einkommensquelle fuer die Einheimischen.

Dann erfolgt der Transfer zum Dong Mak Khai Markt ausserhalb von Vientiane. Nach einem Streifzug über den Markt geht es mit dem Auto weiter nach Tha Ngon.

Beenden Sie den Tag in einem der vielen kleinen Restaurants am Ufer des Mekongs beim Sonnenuntergang. (Nicht im Tourpreis enthalten)

Am Nachmittag erreichen Sie in Vientiane.

Übernachtung in Vientiane

TAG 14:  VIENTIANE – BUDDHA PARK     (F, M)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Buddha Park. Die Straße, auf der Sie fahren, ist eine wichtige Verbindungsstrasse zwischen der laotischen Haupstadt und Thailand. Dennoch führt Sie der Weg vorbei an Reisfeldern und entlang des Mekong. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, laotische Schulen zu besuchen und das alltägliche laotische Leben kennenzulernen. Auf Wunsch ist es auch möglich, Spendenaktionen zu organisieren.

Auf dem Rückweg (im Auto) halten Sie beim ‘Lao Disabled Women Development Center’. Dieses Center hilft behinderten Frauen sich zu bilden und vermittelt ihnen Fähigkeiten, damit sie sich ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen können und ein produktives Mitglied der Gesellschaft sein können. Das Anliegen des Centers besteht darin, den Frauen Selbstbewusstsein zu vermitteln, damit Sie unabhängig leben können. Ein Besuch hier ermöglicht Ihnen, mit den Frauen zu reden und zu sehen, was sie herstellen (Handwerkskunst, handgemachtes Papier).
(Änderungen sind jederzeit möglich)

Dann beginnt Ihre Tour am beschaulichen Wat Sisaket, dem einzigen unversehrten Tempel nach der Invasion der Siamesen (Thai) 1828. Dies ist einer der schönsten Tempel in der Hauptstadt und seine luftigen getäfelten Gänge sind gefüllt mit Tausenden von Miniatur-Buddha Statuen. Weiter geht es zu dem naheliegenden Wat Phra Keo, welcher als Museum für Religion genutzt wird. Hier werden Sammlungen von Laotischer und Khmer Kunst ausgestellt. Ganz in der Nähe steht der Präsidenten Palast. Obwohl es nicht erlaubt ist diesen zu besichtigen, kann man einen Eindruck von der Vergangenheit der Stadt als Kolonie Frankreichs gewinnen, da der Palast damals als französischer Gouverneurspalast genutzt wurde.

Weiter geht es am Patuxay Monument, Laos Version des Arc de Triomphe, von wo aus Sie eine fantastische Sicht über  die Stadt haben. Als Abschluss steht ein Besuch beim That Luang an, der heiligsten Stätte in Laos.

Übernachtung in Vientiane.

TAG 15:    VIENTIANE – KONGLOR            (F, M)

Nach dem Frühstück fahren Sie von Vientiane nach Konglor. Unterweg besichtigen Sie Thaprabath Phonesan.

Mittagessen im lokalen Restuarant

Nach der Ankunft steht Ihnen zur freien Verfuegung.

Übernachtung in Konglor

TAG 16:    KONGLOR – THAKEK            (F)

Nach dem Frühstück geht es per Boot auf einem unterirdischen Fluss durch die berühmte 7.5 km lange Höhle von Konglor. Hier sehen Sie unzaehlige Stalaktiten und andere Felsformationen. Auch heute noch wird die Hoehle von den Einheimischen als Zufahrtsweg zu anderen Regionen genutzt.

Dann steht es Ihnen frei ob Sie die naehere Umgebung erkunden wollen oder ob Sie zu einem erfrischenden Bad in den Hinboun River springen moechten. Anschließend geht es mit dem Auto nach Thakhek zu Ihrem Hotel.

Übernachtung in Thakek

TAG 17:   THAKEK – SAVANHNAKHET – PAKSE             (F, M)

Nach dem Frühstück gehen Sie mit Ihrem Guide auf Entdeckungsreise durch Thakhek. Auf dem Programm stehen Thakheks berühmteste Sehenswürdigkeit Pra That Sikhottabong, wo der Legende nach Knochen des Buddha aufbewahrt werden. Danach geht es weiter nach Savannakhet mit einem Zwischenhalt beim That Ing Hang und dem vielleicht kleinsten Dinosaurier Museum der Welt.

Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Pakse.

Übernachtung in Pakse

TAG 18:    PAKSE – BOLAVEN - CHAMPASAK      (F, M)

Am Morgen treffen Sie Ihren Guide im Hotel und brechen dann auf zum Flughafen zu Ihrem Flug nach Pakse. Hier am Zusammenfluss des Mekong und des Sedone hat sich Pakse zur wichtigsten Stadt im Süden des Landes entwickelt. Pakse ist eine interessante Stadt mit einigen kolonialen und einigen chinesischen Gebäuden und einem riesigen Markt in der Innenstadt, auf dem frisches Obst angeboten wird.

Die folgende Fahrt führt Sie hinauf auf das Bolaven Plateau wo Sie eine Kaffee oder Teeplantage besuchen werden bevor es zu den Tad Yuang  & Tad Fane Wasserfällen geht.  Die Tad Fane Wasserfälle liegen am Anfang des Bolaven Plateaus und einer geschützten Gegend mit dem Namen Dong Hua Sao. Nur 38 km von Paksé entfernt. Beeindruckend ist das perfekte Wort um diese Wasserfälle zu beschreiben. Hier treffen sich der Champy Fluss und der Pak Koot Fluss und so entsteht ein zweiströmiger Wasserfall der aus dem dichten Dschungel donnert. Achtung: Der Wasserstand kann aufgrund der Regenzeit variieren.

Nach der Besichtigung geht es zum The River Resort

Übernachtung in Champasak

TAG 19:   CHAMPASAK – VATPHOU          (F)

Am Vormittag geht es zu dem mysteriösen vorangkorianische Tempel Wat Phou, ein UNESCO Weltkulturerbe aus dem 10. Jahrhundert, ist ein Tempel der sich über drei Ebenen erstreckt. Als der Tempel errichtet wurde, bildete er das wirtschaftliche und politische Zentrum der Region. Die untere Ebene konzentriert sich auf die Baray (Wasser Reservoire) und die Promenade über die man die mittlere Ebene erreicht, mit ihren Galerien und quadratischen Pavillons. Auf der obersten Ebene steht der Altarraum.

Am Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung auf dem Inseln Khong

TAG 20:   CHAMPASAK – DONE DET – DON KHONE    (F, M)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Khone Phapeng.
Nach einem Spaziergang durch die von Palmen gesäumten Dörfer kommen Sie zu dem südlichsten Teil Laos’. Die imposanten Khone Papheng Wasserfälle, direkt an der Grenze zu Kambodscha ist der einzige Teil des 2700 Meilen lange Mekongs der nicht von Booten befahren werden kann.

Dann bringt Sie ein typisch einheimisches Boot von Nakasang zu den friedvollen Inseln Done Det und Done Khone. Det und Don Khone sind zwei entspannte Inseln ohne Autos genau an der Grenze der Strung Treng Provinz in Kambodscha. Hier ist es sehr ruhig und nur am Abend gibt es Elektrizität. Während der nördliche Teil von Don Det sich zum Treffpunkt von Backpackern entwickelt hat, haben sich der südliche Teil und Don Khone ihre Kultur bewahrt. Done Det und Done Khone waren Stationen der einzigen Eisenbahnstrecke, die jemals in Laos gebaut wurde, Ende des 19. Jahrhunderts.

Die Inseln spielten eine wichtige Rolle während der Zeit der französischen Herrschaft, da sie Laos mit Kambodscha und Südvietnam verbinden. Um die Wasserfälle zu überbrucken, bauten die Franzosen eine Bahnstrecke und eine Brücke, welche dem Ort seine einzigartige Atmosphäre geben.
Weiter geht es zu den Lippi Wasserfällen, einigen überwältigenden Fällen zwischen Done Khone Island und der kambodschanischen Grenze. Ihr Originalname ist Tad Somphamit was soviel wie Geisterfalle bedeutet. Die Einheimischen glauben das die Wasserfälle als solche für böse Geister dient.

Übernachtung auf dem Inseln Don Khone

TAG 21:    DON KHONE – PAKSE           (F, M)

Nach dem Frühstück steigen Sie in ein Boot, um Delfine zu sehen.
In dieser Gegend sollten Sie Ihre Augen ganz besonders offen halten. Der Irrawaddy Delfin ist ein äußerst bedrohtes Lebewesen. In den 70er Jahren wurden noch mehrere Tausend Delfine gezählt, während es heute nur noch etwa 100 Exemplare gibt. In der hiesigen Mythologie glauben die Leute, dass diese Delfine früher einmal Menschen waren und als Delfine wiedergeboren wurden. Die Delfine neigen dazu in kleinen Gruppen zu reisen und es ist möglich, Sie am südlichen Zipfel von Don Khone zu beobachten (Dezember-Mai).  Rückfahrt nach Pakse.

Übernachtung in Pakse

TAG 22:        PAKSE ABREISE        (F)

Nach dem Frühstück Transfer from Hotel zur Grenze.

ENDE DER LEISTUNGEN

Genießen Sie die freie Zeit, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden. Ende der Tour.

lange Laosreise, private rundreise Laos

Tour Preis für 2 Personen pro Person:

Oktober - April:    ab 4.400 EUR
Mai - September:  ab 4.250 EUR


Klicken Sie die Schaltfläche für eine individuelle Touranfrage:

Touranfrage



oder rufen Sie uns an unter 089 5384 9641

 

Im Tourpreis beinhaltet:

-Hotelübernachtung im Doppelzimmer
-Alle Transfers an Land im klimatisierten PKW oder Van
-Frühstück und Mittag – oder Abendessen wie aufgeführt
-Englischsprechende Reiseleitung(Deutschsprachig = Aufschlag 180 € p.Person )
-Eintrittsgelder
-Bootsausflüge
-Ratgeber „Vietnam-Laos-Kambodscha verstehen“ vom Studienkreis für Tourismus
--Mineralwasser und Erfrischungstücher auf den Ausflügen
-Reisepreissicherungsschein der "R+V Versicherung"
 

Nicht im Tourpreis beinhaltet:

-Internationale Flüge(wir machen Ihnen gerne ein Angebot nach Ihren Reisewünschen)
-Alle nicht aufgeführten Leistungen
-Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben
--2,5 % Aufschlag bei Kreditkarten - Zahlung

 

HOTELLISTE( 3-4*):
 

STADT   Hotel
Pakbeng   Pakbeng Lodge
Luang Prabang   Maison Dalabua
XIENG KHOUANG   Vansana Hotel
Sam Neua   Keochinda Guesthouse (**)
NAM NERN NIGHT SAFARI   Eco Hut
Nong Khiaw   Nong Khiaw Riverside (**)
Vang Vieng   Thavonsouk
Vientiane   Mandala Boutique Hotel
Ban Kong Lor   Chantha House
Thakhek   Inthira Thakhek
Pakse   Residence Sisouk
Champasak   The River Resort
Don Khone   Sala Don Khone

Unterbringung und Bestätigung für o.g. Hotels vorbehaltlich Zimmerverfügbarkeit. Sollten ein oder mehrere angebotene Hotels ausgebucht sein, so werden Alternativen in der gleichen Hotelkategorie ohne Zu- oder Abschlag anbieten.Hotelkategorien entsprechen den Angaben der örtlichen Behörden.
 

Die aufgefürte Tour ist als Vorschlag zu sehen. Sie können den Verlauf individuell abändern. 

Touranfrage

Tags: 

 

Kontakt

Kim-Tours ist eine Marke von
Kim Nguyen Vietnam Tours UG

Schillerstraße 37, 80336 München
Fax:      +49 (0)89 - 5384 9642
E-Mail: info(at)kim-tours.de

Tel.:
+49 (0)89-5384 9641

Facebook Kim Nguyen Vietnam-Tours

 

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. : 09:00 - 13:00                 
                     14:00 - 18:00

 Fahren Sie zu uns :
mit dem MVV
mit dem Auto

Whatsapp / Viber: 0152 2692 0159
(nur Textnachrichten)

 

Newsletters

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Newsletter zu abonnieren